Aufstiegssymptome…

,

Ihr Lieben, wie ich bereits geschrieben habe, sind Nerven- und Organsystem im Moment sehr überlastet, so dass sich auch schnell Überreaktion zeigen (körperlich und emotional!), wie auch starke Innere Unruhe und Stress uns durch Tage und Nächte begleiten!

(Die Symptome, die damit einhergehen, können sich besonders hier bemerkbar machen: Kopf-Hals-Schulter, unterer Rücken, brennende Gefühle, Schwingungs-Grippe, Schnupfen, Müdigkeit, Wackelig, Druck und Enge in der Brust, Herz-Kreislauf-Störungen, Magen-Darm-Beschwerden, Muskelverspannungen, Hochdruckgefühle usw. usw. usw.)

Hyperaktiv und sehr explosiv ist nicht nur die Sonne, bei einen sehr instabilen Magnetfeld, sondern auch Wir, und das spüren Viele in Körper und Geist (mental) sehr deutlich!

Zusätzlich werden wir jetzt sehr stark mit den niedrigen Frequenzen konfrontiert (und auch getriggert!) durch die Geschehen im Außen! Ja, wir werden tief in die Materie und Schwere gedrängt, die uns jetzt sehr schnell auch hinunterziehen kann.

Vor allem im Bereich unter den Knien bis zu den Fußsohlen kann sich das bemerkbar machen. Oh ja, hier sind Viele Schmerzen und Verletzungen (so oft wurde uns im wahrsten Sinne des Wortes praktisch vors Schienbein getreten oder die Füße weggezogen!)

Negative kollektive Energien und Erfahrungen setzen sich gerne in die Kniekehlen (wie auch in den Nacken)! Und diese blockieren aufgrund von Angst und Schmerzen, wodurch die Energie nicht gut fließen kann!

Und es ist so viel, wo wir jetzt noch tiefer durch unsere Nervenwurzelkanäle geführt werden, die die Schmerzpunkte Punkt für Punkt berühren und hervorholen, um angeschaut, gelöst, geheilt zu werden!

Oft spürt man die Beschwerden auch im mittleren und unteren Rücken (Lendenwirbel=Ego-Bewusstsein und Schutzmantel)! Und ja, besonders das Herz zeigt sich bei Vielen jetzt, das sich ausdehnen will!

Doch gerade das, die Enge in der Brust, die Kurzatmigkeit und der verstärkte Herzschlag kann auch Panik und Ängste auslösen und die alten Kampf-Flucht-Reaktionen setzen viel Adrenalin aus unseren Zellen frei!

Wir spüren, dass wir vermehrt frieren oder uns eiskalt ist plötzlich, weil wir nicht kämpfen oder weglaufen können vor der Veränderung, doch vor allem dann, wenn wir aus Angst unsere Gefühle einfrieren und damit den Fluss der Energien in diesem Bereich einfrieren!

Und ja, ihr Lieben, vieles kommt auch aus der Kindheit hoch, Gefühle von Enge, Anpassung, Hilflosigkeit! Und das ist es auch, was Viele jetzt durch die Attacken von Eiseskälte, Gänsehaut und Zittern erleben, das unseren Körper durchfährt!

Doch sehr viele Menschen machen einfach weiter, wie bisher, wissen nicht, was global und im Universum passiert (oder wollen es gar nicht wissen, weil es ihnen Angst machen könnte!). Sie werden erst aufwachen (jedoch nicht unbedingt erwachen), wenn die großen Ereignisse beginnen!

Fühlen tun es Wir alle, dass etwas bevorsteht, sich zuspitzt, aber die meisten verschließen sich davor, um sich zu schützen! Und so viele Menschen sind so beschäftigt in ihrem Kopf, dass sie keine Ahnung haben, was in ihrem Körper, ihrem emotionalen Körper und ihrer Seele vorgeht!

Auch wenn wir buchstäblich mit diesen immens zunehmenden Hochfrequenzenergien geweckt werden sollen, was sich dann auch durch Hitzeattacken, erhöhten Blutdruck, Puls usw. vermehrt zeigt!

Ja, auch das nächtliche Schwitzen gehört dazu, da wir hier vollkommen loslassen und die entgiftenden und transformativen Prozesse freier wirken können. Und deshalb ist der Schlaf für die Heilung so wichtig!

Wir stehen jetzt praktisch ständig unter Hochspannung, ihr Lieben! Unser Lymphsystem macht Überstunden und wäscht das Gewebe sauber von angesammelten und stagnierenden Energieklumpen!

Ganz wichtig, unser Lymphsystem wird durch unsere Atmung aktiviert und verbindet unseren Körper mit unserem Geist. Deshalb schreibe ich auch immer wieder, wie wichtig es ist, auf eine tiefe und entspannte Atmung zu achten! (Bis in den Bauch hinein! Und ja, auch mehrmals am Tag kräftig ausatmen ist wichtig, für die Entgiftung!)

Unser Lymphsystem gehört zu unserem Immunsystem und Thymus, der nun wieder erwacht und aktiviert wird durch die erhöhten Druckwellen. Die Milz saugt unseren stagnierenden Müll an wie ein Schwamm, was man auch hier oft als Druck linksseitig unterhalb der Rippen spüren kann.

Oh ja, Wir werden von den immer stärker werdenden Lichtwellen in unsere Urform zurückgedrängt, denn darum geht es jetzt: Alles wird neu! Und ja, alte Gedankenmuster, an denen wir festhalten, verursachen die Anhäufung stagnierender Lymphe in unserem Körper.

Und diese verstopften Lymphe und Gifte können sich auch durch vermehrte Schleimbildung, Durchfall/Verstopfung, Entzündungen zeigen, die plötzlich auftreten. (Und beim Loslassen spüren wir das dann auch, dass wir vermehrt zur Toilette müssen (auch nachts), weil all das dann zur Reinigung freigesetzt, gelöst werden kann.)

Ein überlastetes Lymphsystem ist auch der Innere Kritiker, der Polizist, der will, dass du die Regeln befolgst, dich anpasst, Schuldgefühle hast! Der Verstand, der will, dass du weiter funktionierst, wie bisher!

Doch das ist genau das, was uns gehetzt, ja hyperaktiv werden lässt, während wir eigentlich völlig erschöpft sind und doch weitermachen, was Er will, damit du dich beruhigt fühlst…

Doch das funktioniert nicht, denn du fühlst dich dann immer mehr nur noch unglaublich leer, müde… und depressiv, was mit flacher und hoher Atmung verbunden ist! Außerdem kann es schmerzhafte Druckstellen der Lymphknoten geben.

Und man kann sie jetzt sehr gut im Bauch fühlen, direkt unter der Bauchdecke und in der Leiste! Zudem können sich empfindlichen Knoten der linken Brust, des linken Arms und des linken Achselbereichs zeigen! Denn hier liegt ein sehr großer Lymphschlauch, der schnell verstopft wird, vor allem jetzt in diesen Aufstiegszeiten.

Wundere dich nicht über eine empfindliche Bauchdecke, die unsere Bauchorgane, unser heiliges Inneres schützt, denn dieses litt unter 3D und all dem Unterdrückten!

Es will jetzt aufwachen und man verspürt es hier deutlich durch Verspannungen, die seit der Kindheit Kohlendioxid und Abfallstoffe halten, die endlich losgelassen, ja regelrecht herausgepresst werden wollen (Blähungen, aufgeblasener Bauch!)

Grundsätzlich erleben wir derzeit viel Druck in Nacken, Kopf (Kronenchakra, unsere Verbindung mit dem Universum und Allem, was ist!) und Stirn = Das 3. Auge, das sich öffnen will! Oft auch Schwindel, ganz plötzlich (verschwommenes Sehen, surreale Wahrnehmung (in dieser alten Welt), Druck und Rauschen in den Ohren, Empfindungsstörungen usw. inklusive!)

Und ja, manchmal ist es auch das plötzliche (beängstigende) Gefühl, das Bewusstsein zu verlieren! Als würden wir sterben und es gibt keinen Ausweg! Und ja, ihr Lieben, im Prinzip ist es so… Wir sterben, um wiedergeboren zu werden! Unsere alte Form stirbt… unser altes Ego.

Und wenn wir unsere alte Form des egobasierten Lebens des Denken und Tuns losgelassen haben, weil es nicht mehr anders möglich ist, dann betreten wir erst einmal einen großen dunklen leeren Raum (Der Geburtskanal!)…

Was mit immensen Gefühlen tiefer Verlassenheit, Traurigkeit, Verwirrung und Ängsten einhergehen kann, denn unser Ego hat die größte Angst vor der Leere, dem Unbekannten!

Und so versuchen die meisten, diese Leere sofort wieder zu füllen mit Ablenkungen, Terminen, Plänen, Urteilen und Drama (Auch ziehen wir dies dann wie magisch an!)

Doch wenn du es wagst, mutig genug bist, die große Leere zu betreten, wird sie sich mit kristallklarem Licht füllen und deine alte Alte Form in ein leuchtendes kristallines Kleid verwandeln!

Hab Geduld und Vertraue, auch wenn du gerade durch die Todesängste deines Egos gehst… Du bist auf dem Weg, wiedergeboren zu werden! Und wir gehen durch einen tief reinigenden karmischen Aufstiegsprozess! Deine Seele kennt diesen Weg!

Seid vielleicht in dieser Zeit etwas verständnisvoller mit euren Mitmenschen (Zu wissen, was geschieht, hilft sehr dabei!), weil nicht jeder verstehen kann und will und weil jeder seinen eigenen Weg geht!

Huiiii… ein laaanger Text, aber es ist ja gleich Ostern und da habt ihr vielleicht Zeit hierfür! Alles Liebe und einen schönen Gründonnerstag für euch

(Sylvia Raßloff)

Sie möchten mich unterstützen?

Wenn Ihnen meine Arbeit und meine Beiträge gefallen, können Sie mir gerne eine Unterstützung über PayPal zukommen lassen. Ich bedanke mich von Herzen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert