Beiträge

Buddy kommt ursprünglich aus der Türkei, wo er von der Straße gerettet wurde. Leider hat er einige körperliche und auch seelische Belastungen mitgebracht. Ich kenne seine Menschen schon seit ihrem vorherigen Hund und auch Buddy habe ich bereits geholfen, als er letztes Jahr in einem sehr kritischen Zustand mit Vergiftungserscheinungen in der Tierklinik war, von denen er sich gut erholt hat. Nun hat sich seine Familie erneut an mich gewandt, da es seit einiger Zeit große Sorgen aufgrund von Problemen und Schmerzen im Bewegungsapparat gab und er dadurch Einschränkungen und Veränderungen, ja eine Traurigkeit, Müdigkeit und keinerlei Freude mehr zeigte.

In meinem Gespräch habe ich mich in Buddy hineingefühlt, wo die Schmerzen sind, gefragt, was er braucht, was er sich wünscht und wie man ihm helfen kann. Auch habe ich mit ihm über seine Vergangenheit gesprochen, über das, was er erlebte und es erleichtert die Tiere oft sehr, darüber zu sprechen. Buddy wird unglaublich geliebt und ich bin sehr dankbar für die wunderbaren Menschen, die mir über die Tiere begegnen. Danke von Herzen für das Vertrauen und diese so schönen Rückmeldungen aus der Schweiz zu meiner Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Buddy, wundervolle Seele ♥

“Liebe Sylvia,

es sind einige Tage vergangen, seit Sie mir Ihr Gespräch mit Buddy geschickt haben. Die ganze Familie hat geheult und wir konnten es nicht fassen, was Buddy alles durchgemacht hat und dass es ihm so schlecht geht. Es tut uns im Herzen weh, wenn wir diese Zeilen lesen…

Tierärztlich wurde einiges abgeklärt und ein grosses Blutbild genommen, von daher sollte alles i.O. sein, ausser dass er vom Alter her nicht mehr die
gesündesten Knochen hat. Wir stellen uns auf ihn ein beim Spaziergang, denn er kehrt von selbst, wenn er nicht mehr weiter gehen mag. Das mit der Physiotherapie werden wir in Angriff nehmen!

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihr Gespräch mit Buddy und hoffen nun, dass Sie ihm mit der Heilreise weiter etwas Erleichterung schaffen können und er noch lange bei uns sein darf. Ganz herzliche Grüsse von der ganzen Familie und eine grosse Umarmung senden wir Ihnen Sylvia, vielen vielen Dank für Ihre Hilfe!

Liebe Grüsse

Christa & Familie mit Buddy”

“Liebe Sylvia,

zuerst möchte ich mich für die späte Antwort höflichst entschuldigen. (Ihr Mail war im Spam-Ordner gelandet.) Vielen vielen herzlichen Dank für den grossen Aufwand, die grosse Heilreise, die Sie für unseren Buddy gemacht haben!

Er hat seit einiger Zeit wieder viel mehr Lebensfreude, rollt sich im Gras und hat ein glückliches Lächeln im Gesicht, so schön anzusehen, das freut unsere ganze Familie unglaublich! Ich glaube, Ihre Reise mit ihm hat ihm soooo gut getan! Er hatte keinen Rückfall mehr, dass es ihm in die Glieder gefahren ist, trotz seinem Uebermut, den er jetzt manchmal an den Tag legt, so schön….

Er wird jedoch immer noch ein bisschen unsicher, wenn man ihn abtrocknet oder etwas aus seinem Fell nehmen will. (Wir werden jetzt eine Zeit abwarten und uns wieder bei Ihnen für eine weitere Heilreise melden.)

Sylvia, wir bedanken uns von ganzem Herzen für Ihre Heilreise. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Liebe und Gute, bleiben Sie gesund!

Liebe Grüsse

Buddy mit

Christa & Familie”

Raphael hat seinen Freund verloren, seinen geliebten Weggefährten, mit dem er sein ganzes bisheriges Leben zusammen war. Seine Trauer war unendlich groß und sein Zustand hat sich seitdem immer mehr verschlechtert… Keine Freude, kein Spielen, Abwesenheit, Antriebslosigeit und auch körperliche Symptome, wie Durchfälle kamen hinzu sowie einiges, das er auch für seine Menschen trägt.

Ich wurde um Hilfe und Unterstützung durch eine Heilreise (Energiefeld-Heilung) gebeten, nachdem ich bereits vor einiger Zeit mit Raphael, als auch mit seinem verstorbenen Gefährten gesprochen hatte. So bin ich also für und mit Raphael gereist und natürlich ist er in meiner Reise auch seinem Freund Wulle begegnet, der mit ihm sprach und auch wichtige Botschaften hatte. Es war so schön und berührend, dieses Wiedersehen! Und Wulle hat uns die ganze Zeit begleitet, so wie er oft auch bei seiner Familie ist und über sie wacht.

Auch zeigten sich in dieser Reise während der verschiedenen heilenden Prozesse, die ich durchführe, immer wieder wunderschöne bunte Schmetterlinge, die über Raphaels Kopf und um ihn herum flogen, denen er fasziniert nachschaute. Nachdem ich seinen Menschen das, was ich in dieser Heilreise gesehen und gemacht habe, schrieb, war ich total geflasht und berührt, welchen Bezug es mit den Schmetterlingen auch im realen Leben auf sich hat…

(neben der Botschaft, für die sie stehen… Sie sind das Sinnbild der Unsterblichkeit, stehen für Erneuerung und Vertrauen. Man sagt, sie sind der Geist der Verstorbenen, die über uns wachen und uns daran erinnern, dass der Tod nicht das Ende ist. Sie wollen uns die Leichtigkeit und Freude wieder zurückbringen und uns von Sorgen und Trauer befreien. Sie stehen für den Beginn von etwas Neuem!)

Danke von Herzen für diese so schöne erste Rückmeldung nach meiner Heilreise und das Video von den Schmetterlingen, die in die Freiheit fliegen ♥

“Liebe Sylvia,

herzlichen Dank für deine Nachricht und deine Arbeit mit Raphael.

Wir sind zu Tränen gerührt und hoffen, dass es ihm bald besser geht! Auch die Buschblüten wenden wir regelmäßig an. Dass Wulle sich gezeigt und mit ihm gesprochen hat, hat uns sehr berührt! Für uns eine wunderbare Bestätigung, denn er ist so sehr präsent und spürbar in diesen Tagen für uns.

Auch die Schmetterlinge, die sich gezeigt haben, sind für uns eine wertvolle Bestätigung! Wir sammeln in unserer Freizeit Schmetterlingsraupen von Brennnesseln an Straßenrändern, bevor die Seitenstreifen abgemäht werden, füttern sie und lassen sie nach ihrer Transformation wieder in die Freiheit fliegen.

Wir haben die ersten 100 die letzten Tage fliegen lassen und Raphael ist immer dabei und liebt es, sie aufsteigen zu sehen! Mittlerweile haben wir über 500 Schmetterlingen die Freiheit geschenkt und weitere ca. 500 – 600 sind noch verpuppt. Wir hoffen, mit unserem Tun, etwas zur Erhaltung dieser wundervollen Spezies beizutragen.

Leider fehlt noch das Verständns, die Straßenränder nicht so früh abzumähen bzw. in Blühstreifen umzuwandeln. Wir wollten nicht darüber urteilen und jammern, sondern aktiv etwas tun. Wir sind der Überzeugung, dass jedes Wesen hier einen kostbaren Beitrag für diese Erde leistet, auch oder gerade im Kleinen.

Raphael begleitet uns stets bei unseren Streifzügen durch die Natur, wartet geduldig, bis wir die Raupen eingesammelt haben und ist immer dabei, wenn wir sie fliegen lassen. Er schaut ihnen immer noch lange nach. Deine Schilderung von der Reise mit der weißen Büffelfrau am Meer klingt auch immer noch in uns nach und rührt uns zu Tränen.

Wir haben nach Wulles Tod versprochen, mit Raphael ans Meer zu fahren. Wulle liebte das Meer und er wollte, dass Raphael das Meer kennenlernt. Leider hat das zu seinen Lebzeiten nicht mehr geklappt. Also fuhren wir nach seinem Tod an die Ostsee und es waren einige unbeschwerte Tage letztes Jahr, denn Raphael schien so glücklich am Meer zu sein.

Er lief mit den Wellen und er schien begleitet zu sein… und die Wellen spülten tatsächlich bunte Steine an den Strand (so, wie du es gesehen hast) und ich suchte, ob ich nicht einen kleinen Bernstein finden könnte. Raphael war da ganz dicht an meiner Seite…

Ganz herzlichen Dank für alles und dein Wirken!

Liebe Grüße

Andrea und Veronika”

Übrigens… Der Bernstein ist ein kraftvoller Heil- und Schutzstein. Vor allem ist er als Stein der Lebensfreude bekannt! Er beruhigt und kann Depressionen und Ängsten lindern!

Wenn unsere Tiere alt sind, wenn sie krank sind, sind die Sorgen oft groß… Piri kam vor 9 Jahren aus Polen und hat bereits einiges erlebt und körperliche Probleme mitgebracht. Es ist immer wieder bewundernswert, wie die Tiere ihre körperlichen Gebrechen tragen, ja, sich mehr Sorgen um uns machen, als um sich selbst… wie sie uns begleiten, wie stark sie für uns sind, egal, wohin der Weg führt, was sie uns lehren, wie sehr sie uns lieben. Die Zeit mit unseren alten Tieren ist etwas ganz Besonderes… Sie sind so tief mit uns verbunden! Es ist genau dieser Blick… sind die Augen eines alten Tieres, die so viel Weisheit in sich tragen, so viel Erlebtes aus der Vergangenheit, so viel Liebe und Fürsorge für ihre geliebten Menschen, ja Verstehen… und so viel Dankbarkeit. Piris wundervolle Seele hat mich tief berührt <3 Danke von Herzen liebe Sabine für unsere Verbindung und diese Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung)…

“Liebe Sylvia,

bitte entschuldige, dass ich mich erst jetzt zurück melde!

Ich lese immer wieder deine Zeilen und stelle mir Piri mit deiner weißen Büffelfrau am Strand und auf den Wiesen vor und mit ihren alten Freunden und es treibt mir immer wieder die Tränen in die Augen! Auch darüber, was sie mir durch dich mitgeteilt hat!!! Ich danke dir dafür von ganzem Herzen!!!

Ich musste alles erstmal sacken lassen und kann heute schreiben, das mich Piris Liebe unglaublich glücklich und dankbar macht! Sie hat so ein großes Herz, schon immer. Meine kluges, weises Engelchen ist so ein tapferes Mädchen! Ich wusste ja von ihren Beschwerden, aber dass sie so massiv sind, macht mich unendlich traurig, da ist sie wesentlich taffer, als ich. Meine wunderbare Lehrerin.

Liebe Sylvia, ich bin so unendlich dankbar, Dich und deine Arbeit/Gabe 2016, durch deine Suche nach meinem Sunny und dann 2017 beim Basis-Seminar, kennengelernt zu haben und nun hast du mir und der Piri so geholfen! Ich konnte ihr ansehen und fühlen, wie sie unterwegs war, sie war ganz bei der Sache. Seitdem ist sie entspannter und ich glaube froh, daß sie mir alles durch Dich mitteilen konnte, was ihr am Herzen lag… Meine Güte!!!

DANKESCHÖN! Fühle dich ganz fest umarmt! So schön, dass es Dich gibt, du bist wunderbar… Liebe Grüße und bis hoffentlich bald,

deine dir verbundene Sabine 😘🌺🌼💐”

Und da GUTE Nachrichten im Moment so so gut tun, möchte ich dieses Bild mit euch teilen! Lola hat gestern ihren 18.! Geburtstag gefeiert ♥ Schaut euch ihre Augen an! Ich bin tief berührt… hatte euch ja vor einiger Zeit von dieser wundervollen Seele berichtet -> https://www.tiere-verstehen.com/lola-2/

Ihr ganzes Leben hat sie in einem der schrecklichen Tierheime in Italien verbracht, bevor sie letztes Jahr adoptiert wurde. Was für eine Geschichte, was für eine Kämpferin, die endlich Liebe erfahren darf und wie schön das Leben sein kann!!!

Und auch das ist es, was wir von den Tieren lernen können, die so viel Schlimmes erlebt/überlebt haben. Sie jammern nicht darüber, sondern nutzen jeden Tag, jede Minute, jede Stunde als Geschenk, um glücklich zu sein… Danke Rebecca, für euch!

“Liebe Sylvia,

Heute ist Lola 18 Jahre jung geworden… Eigentlich wollten wir eine große Party machen… Vielleicht ist es uns ja vergönnt, diese nachzuholen… Hauptsache wir bleiben alle gesund…

Ganz liebe Grüße aus dem hohen Norden von

Rebi, Lola, Carli und Brownie

P.S. Gerne darfst du das Bild veröffentlichen… Es ist ja auch mit dein Verdienst, dass unser Lölchen so gut drauf ist… Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir!!!”

Danke von Herzen ♥ für die unglaublich vielen Geburtstagswünsche auf meiner FB-Seite!!!

“Liebe Sylvia, ich bin schon wieder völlig überwältigt, welche Anteilnahme Lola auf deiner Seite zuteil wird!!! Ein großes Dankeschön an Dich und an alle, die Lola gratuliert und den Beitrag geliked haben… Ich freue mich sehr darüber!!! Ich versuche mal ein Video zu schicken… Dann siehst du Lola mal “live”… Ihr Verhalten spricht Bände!!! Danke für alles!!! Der Erfolg deiner Heilreisen ist so schön!!! Alles Liebe für Dich!!! Rebecca”

Es ist so schön, wieder von Menschen zu hören, denen ich in meinen Seminaren und über die Tierkommunikation begegnet bin und ihr Glück zu erfahren, nachdem sie einen geliebten Seelengefährten verloren haben und von einem neuen Tier gefunden worden sind. (Oh nein, nicht wir suchen uns die Tiere aus. Wie schon so oft gehört…”Es passiert einfach!”, wenn der richtige Zeitpunkt da ist.) Oft werden uns die Tiere von einer verstorbenen Seele geschickt oder sie kommen in einem anderen Körper zu uns zurück, um uns weiter zu begleiten. Deshalb möchte ich diese Zeilen aus einer E-Mail mit euch teilen. (Und ja, der Körperscan, als Teil der Tierkommunikation, kann oft wichtige Hinweise geben, wo etwas nicht in Ordnung ist, auch wenn diese den Tierarzt nicht ersetzen kann und darf.)

“Liebe Sylvia,

meine Mutter und ich waren vor einiger Zeit in einem deiner Basis-Seminare und wir waren total fasziniert davon und vor allem von dir.

In dem Seminar hast du auch Kontakt zu unserer damaligen Hündin aufgenommen, die dir von ihren Schmerzen im Ohren- bzw. Nackenbereich erzählte. Wie sich dann herausstellte, hatte sie an den Halswirbeln einen bösartigen Tumor und leider haben wir nach einiger Zeit den Kampf gegen den Krebs verloren. Sie hat ein wahnsinniges Loch in unsere Mitte gerissen, das auch heute noch sehr schmerzt.

Wir haben danach in unserer Familie auch nie wirklich über einen neuen Hund gesprochen, bis zu dem Tag, an dem wir Juna in Facebook sahen. Auf der Seite eines Tierheims in unserer Nähe sahen wir das Hundemädchen, das mit ihren zwei Brüdern von den Straßen Bulgariens gerettet und nach Deutschland gebracht wurde. Das Tierheim arbeitet mit einem Tierschutzverein in Sofia zusammen. Nach einem Kennenlernen war klar – sie wird unser neues Familienmitglied :)

Leider wissen wir überhaupt nichts über Junas Vergangenheit und es gibt so viel, was wir gerne von ihr wissen würden und was wir ihr gerne sagen würden, weshalb wir dich eigentlich bezüglich einer Tierkommunikation mit ihr kontaktieren wollten. Wir haben dann auf deiner Seite auch die Möglichkeit einer Heilreise gefunden, was für Juna eventuell auch eine Möglichkeit wäre.

Ich freue mich sehr auf deine Rückmeldung!

Ganz herzliche Grüße

Anne”