Beiträge

Wenn unsere Tiere alt sind, wenn sie krank sind, sind die Sorgen oft groß… Piri kam vor 9 Jahren aus Polen und hat bereits einiges erlebt und körperliche Probleme mitgebracht. Es ist immer wieder bewundernswert, wie die Tiere ihre körperlichen Gebrechen tragen, ja, sich mehr Sorgen um uns machen, als um sich selbst… wie sie uns begleiten, wie stark sie für uns sind, egal, wohin der Weg führt, was sie uns lehren, wie sehr sie uns lieben. Die Zeit mit unseren alten Tieren ist etwas ganz Besonderes… Sie sind so tief mit uns verbunden! Es ist genau dieser Blick… sind die Augen eines alten Tieres, die so viel Weisheit in sich tragen, so viel Erlebtes aus der Vergangenheit, so viel Liebe und Fürsorge für ihre geliebten Menschen, ja Verstehen… und so viel Dankbarkeit. Piris wundervolle Seele hat mich tief berührt <3 Danke von Herzen liebe Sabine für unsere Verbindung und diese Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung)…

“Liebe Sylvia,

bitte entschuldige, dass ich mich erst jetzt zurück melde!

Ich lese immer wieder deine Zeilen und stelle mir Piri mit deiner weißen Büffelfrau am Strand und auf den Wiesen vor und mit ihren alten Freunden und es treibt mir immer wieder die Tränen in die Augen! Auch darüber, was sie mir durch dich mitgeteilt hat!!! Ich danke dir dafür von ganzem Herzen!!!

Ich musste alles erstmal sacken lassen und kann heute schreiben, das mich Piris Liebe unglaublich glücklich und dankbar macht! Sie hat so ein großes Herz, schon immer. Meine kluges, weises Engelchen ist so ein tapferes Mädchen! Ich wusste ja von ihren Beschwerden, aber dass sie so massiv sind, macht mich unendlich traurig, da ist sie wesentlich taffer, als ich. Meine wunderbare Lehrerin.

Liebe Sylvia, ich bin so unendlich dankbar, Dich und deine Arbeit/Gabe 2016, durch deine Suche nach meinem Sunny und dann 2017 beim Basis-Seminar, kennengelernt zu haben und nun hast du mir und der Piri so geholfen! Ich konnte ihr ansehen und fühlen, wie sie unterwegs war, sie war ganz bei der Sache. Seitdem ist sie entspannter und ich glaube froh, daß sie mir alles durch Dich mitteilen konnte, was ihr am Herzen lag… Meine Güte!!!

DANKESCHÖN! Fühle dich ganz fest umarmt! So schön, dass es Dich gibt, du bist wunderbar… Liebe Grüße und bis hoffentlich bald,

deine dir verbundene Sabine 😘🌺🌼💐”

Ich freue mich sehr auf das erste Basis-Seminar Tierkommunikation im neuen Jahr, auf meine Teilnehmer und auf wundervolle Gespräche mit den Tieren ♥ Mit diesem Bild, diesem Moment, den eine liebe Teilnehmerin während eines Seminars im letzten Jahr aufgenommen hat, wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende!

“Basis-Seminar “Einführung in die Welt der Tierkommunikation”

In diesem Grundkurs entdecken Sie für sich selbst eine neue Welt. Durch aufeinander aufbauende Übungen werden Sie zur telepathischen Kommunikation mit Tieren geführt. Sie werden lernen, innerlich ruhig und konzentriert zu werden, ihre Gedanken zu beruhigen und Ihren Gefühlen zu vertrauen. In Partnerarbeit werden wir erste telepathische Übungen erproben. Die Meditation „Einssein mit dem Tier“ dient der Vorbereitung auf die ersten Tierkommunikations-Übungen. Die verschiedenen Arten der Wahrnehmung werden erläutert und was uns manchmal daran hindern kann, zu verstehen.”

Informationen zu den Seminaren -> https://www.tiere-verstehen.com/seminare-tierkommunikation/

Seminar-Termine -> https://www.tiere-verstehen.com/termine/

Anmeldung über https://www.tiere-verstehen.com/kontakt/ oder per E-Mail an: info@tiere-verstehen.com

“Tiere sind freie Wesen. Sie stellen uns ihre Liebe freiwillig zur Verfügung… Ihre Freundschaft, ihre Hilfe… ihr Vertrauen. Wir können so viel von ihnen lernen… wenn wir anfangen, ihnen auf Augenhöhe zu begegnen… sie zu hören… und all das zu sehen, was sie uns voraus haben.” (Sylvia Raßloff)

Danke Martina 📷 www.martina-kaup.de

und seine vielen tief bewegenden Momente… auf die vielen wunderbaren Begegnungen mit Menschen und Tieren, die den Weg zu mir gefunden haben, die Hilfe suchten, die meine Seminare besuchten, um die Tiere besser zu verstehen.

Ich denke zurück an all die, denen ich helfen konnte, an die wundervollen Veränderungen, die durch die Tiergespräche bei Mensch und Tier entstehen, für die ich so unendlich dankbar bin… Es sind so viele Geschichten – so unterschiedlich, wie die Menschen und Tiere selbst – wundervolle und glückliche, aber auch Trauer, Tränen und Leid.

Jedes Gespräch ist einzigartig, jede Seele, jeder Mensch, jedes Tier… das, was sie erlebten, all die Probleme, die Fragen und die Wege, die sie gehen… Nicht selten sind es die Tiere, die uns dazu bringen, am Ende uns selber zu sehen. So viele haben mich unendlich tief berührt. Es sind Erinnerungen, die für immer bleiben!

Erinnerungen an die, die uns verlassen haben, an die, die viel zu früh gingen… “Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war…” Auch das gehörte dazu in diesem Jahr. Und ich denke zurück… sehe ihre Augen, ihre wunderbaren Seelen, ihre Großartigkeit… trage sie tief in meinem Herzen, wohl für ewige Zeit.

Ich bin unendlich dankbar für das Vertrauen… für das, was ich tue – auch wenn es oft nicht leicht ist – mitzufühlen, mitzuerleben… Die Tiere sind es, die alles für uns tun – für die Menschen, die sie lieben. Sie haben es so verdient, dass wir sie halten, ihnen helfen… ihnen eine Stimme geben!

(Sylvia Raßloff)

Und hier nochmal ein Bild von Timmi ♥, der seit Tagen verzweifelt gesucht wurde und nun wohlbehalten wieder Zuhause ist!!!

Eine Teilnehmerin an meinem Basis-Seminar Tierkommunikation am Wochenende bat mich, nach Timmi zu schauen, der bereits seit 12 Tagen vermisst wurde und überall nach ihm gesucht. Ich habe mich während des Seminartages mit ihm verbunden und bekam Bilder von seinem Aufenthaltsort, die gute Hinweise gaben und sogleich an die Besitzerin weitergegeben werden konnten. Auch sagte ich Timmi, dass er sich unbedingt melden/bemerkbar machen soll!!! Noch am selben Abend erhielt ich den erleichterten Anruf, dass Timmi dort gefunden wurde und es macht mich riesig glücklich, wenn ich helfen kann und dass der Süße nun wohlbehalten wieder bei seinen Menschen ist!!! Danke liebe Annette und liebe Mareike für diese Zeilen und für euer Vertrauen!

“Hallo,

ich bin das Frauchen von dem kleinem Timmi. Seit 30.10 kam mein kleiner Engel nicht mehr heim, was sehr untypisch für ihn ist. Wir suchten ihn überall und klingelten bei den Anwohnern. Tag und Nacht rief ich ihn draußen. Dann erzählte mir Annette von Sylvia und ich schrieb einen Brief mit Fragen an Timmi und gab diesen mit Fotos Annette mit, die zu Sylvia zum Seminar fuhr. Ich warte nun daheim. Annette meldete sich so gegen 18 Uhr am Samstag Abend mit den Worten, Timmi sei irgendwo in einem unfertigem Haus oder verwahrlosten Haus unter unverputzten Mauersteinen. Ich fuhr mit dem Auto bis 19 Uhr alle Baustellen und leerstehenden Häuser ab. Ich rief nach Timmi, aber ich fand ihn nicht. Annette meldete sich erneut und ich ging zu Fuß nochmal die Nachbarschaft ab und es geschah ein Wunder. Ich rief nach Timmi und aus einer Garage neben einen verlassenen Grundstück rief er wie am Spieß. Ich rief sofort Annette an, ich habe timmi gefunden… ich legte sofort wieder auf und ging auf das Grundstück und öffnete die Garage. Tatsache mein Timmi stand vor mir… und in der Garage waren unverputzte Mauersteine zu sehen. Er kam sofort auf meinen Arm. Hätte ihm Sylvia aber nicht kommuniziert, dass er diesmal um sein Leben rufen soll, wäre ich nicht aufmerksam geworden. Unter Tränen bin ich mit meinem kleinen Timmi heim gegangen und er kuschelte die ganze Zeit mit mir. Natürlich gab es auch leckeres Essen umd danach schlief er die ganze Nacht bei mir am Kopf. Ich danke dafür. Für viele sehr unwahrscheinlich = mir ist das am Samstag passiert und ich bin dankbar. Mein kleiner Engel ist wieder daheim!

LG Mareike”

Liebe Mareike, ja, es war Timmis letzte Chance und ich hatte ihm eindringlich gesagt (Das tue ich immer, nachdem ich mich hineingefühlt und Kontakt aufgenommen habe und spüre, dass sie nicht allein nach Hause kommen können. Timmi schien sehr verängstigt!), dass er sich melden soll, auf sich aufmerksam machen, unbedingt. Mein Gott, was für ein Glück, als um ca. 22 Uhr das Telefon klingelte und Annette mir die freudige Nachricht überbrachte! Ganz liebe Grüße und eine Umarmung ♥ für euch! Sylvia

Danke von Herzen für eure lieben Kommentare dazu auf meiner FB-Seite, auch von Timmis Frauchen:

“Ganz lieben Dank für die Anteilnahme! Es war meine erste richtige Erfahrung damit. Ich bin auch überwältigt und danke Sylvia, aber auch Annette, die mir die Chance ermöglichte. Ich kannte dies leider nicht. Nun bin ich aber dankbar und beruhigter, solch Erfahrung zu kennen und dies auch weiter zu verfolgen. In Worte kann man sowas gar nicht verfassen. Dem kleinen Mann geht es immer besser und wird langsam ruhiger. Danke nochmal, auch wenn das überhaupt nicht ausreicht, nur Danke zu sagen.” (Mareike)