Beiträge

11. Mai 2021 – 20:59 Uhr

Zu diesem besonderen Neumond im Stier steht uns die Kraft von Lilith beiseite…

Und ja, in dieser Zeit des Wandels ist wohl jeder Neumond von großer Bedeutung, denn Neumonde sind immer Neuanfänge, die uns helfen, loszulassen und gleichzeitig das Neue zu manifestieren… für alles, was kommt und was wir – gemeinsam – erschaffen, denn gerade Jetzt, wo so Viele am Ende sind, so Viele nicht weiterwissen, ist es mehr denn je… Zeit für einen neuen Anfang!

Alles, was jetzt geschieht und geschehen ist, so beängstigend es auch oft ist, weil es kein Zurück gibt… führt uns mehr und mehr aus der Oberflächlichkeit heraus, zu uns selbst, zur Wahrheit IN UNS und zur Verbindung zu unserer Seele. Ja, es ist ein Wachstumsprozess für uns alle, eine Zeit der Erkenntnis, des Erwachens… ein Prozess der Bewusstwerdung, der unaufhaltsam voranschreitet.

Hier hilft uns Jupiter, der uns vom 14. Mai an bis zum 28. Juli im Zeichen der Fische zusätzlich seine Kraft schenkt. Ja, er ist der Glücksplanet, der für das Vertrauen in das Leben steht, aber auch für die Suche nach dem Sinn, um uns weiterzuentwickeln, zu wachsen und unsere Persönlichkeit zu entfalten! Doch, wo gehen wir hin? Jeder Einzelne und wir alle zusammen?

Letztes Jahr im Dezember wurde eine lange Epoche in den Erdzeichen beendet und wir sind mit Jupiter und Saturn in das Element Luft eingetreten. Vom Materiellen hin zur Information, zum Austausch, zur Vernetzung. Ja, es ist ein neues Zeitalter, an das wir uns nach und nach gewöhnen müssen… und vor allem verstehen lernen und uns der Verantwortung bewusst werden, dass WIR es mitgestalten, wohin wir gehen… wohin wir wollen!

Am 20. Mai tritt die Sonne in das Zeichen Zwillinge ein. Es wird unruhiger! Wir möchten uns treffen, uns mit anderen verbinden, ja, unser Wissen erweitern, Neues erfahren und lernen! Es ist GUT! Denn all das bringt uns weiter auf unserem Weg! Der Frühling nährt uns und auch unsere Seele! Bewahre Dir Dein Ich, Deine Wünsche, Deine Gefühle… Tue DIR Gutes! Lass dich nicht von Außen verunsichern… ziehe Grenzen, wenn es sein muss und halte Deinen Raum!

Der Neumond im Stier unterstützt uns auch dabei, uns zu schützen, uns selbst bewusst zu werden! Oh ja, diese Zeit hat sehr viel mit Selbstvertrauen und Selbstwert zu tun… Bin ich es mir wert, für mich selbst einzustehen und auch Grenzen zu ziehen. Besonders jetzt, da so Vieles in unseren ganz persönlichen Bereich eingreifen möchte und Viele sich auch dazu berufen fühlen, uns zu sagen, was gut für uns ist und was wir tun sollten und müssen. Nein, müssen wir nicht!

Und ja, dieses fehlende Selbstwertgefühl reicht oft weit bis in unsere Kindheit zurück. Der Wunsch geliebt zu werden, dazuzugehören und uns entsprechend zu verhalten, aus der Angst heraus, abgelehnt zu werden, wenn wir Erwartungen nicht erfüllen. Und genau das darf jetzt losgelassen werden! Es geht um Reinigung und Erneuerung, besonders zu diesem Neumond. Alte Themen können sich nochmals zeigen, aus der Dunkelheit, aus dem, was wir vielleicht verdrängt haben, um gesehen zu werden und sich dann auflösen…

Alles Alte wird nun mit neuem Bewusstsein durchflutet! Ja, wir dürfen in dieser kraftvollen Neumondnacht alles loslassen, was nicht mehr zu uns gehört! Uns Reinigen und Erneuern! Und uns wieder mit unseren Wurzeln, mit Mutter Erde verbinden und alles abfließen lassen, was uns belastet… im tiefen Vertrauen in unsere Seele und das, was wir fühlen! In tiefer Liebe zu uns selbst…

Es ist die Zeit des Wandels und alles, was uns an Energien lichtvoll durchflutet, geschieht mit Leichtigkeit, wir müssen uns nicht anstrengen, nur annehmen, dass es geschieht, ohne festzuhalten oder Kontrolle zu erzwingen, denn das funktioniert nicht, auch wenn Viele das gerne wollen. Das Universum lässt uns lernen und das Leben geht seinen Weg! Gerne kannst du räuchern, ans Wasser gehen, in die Natur. Lass dich führen! Es steht uns eine hohe Schwingung zur Verfügung, die das Loslassen geschehen lässt und alles möglich macht…

Denn das Zeichen Stier steht auch in Verbindung mit der Fruchtbarkeit der Erde und alles, was wir jetzt als Samen setzen, wird kraftvoll wachsen! Also visualisiere deine Wünsche und Träume… auf dass diese in Erfüllung gehen! Doch dazu heißt es, alte Muster, Ängste und Zweifel hinter uns zu lassen… um Deinen Neuen Weg zu gehen! Nutze diese Neumondnacht… Es wird wundervoll ♥

In diesem Sinne…

(Sylvia Raßloff)

Ihr Lieben, heute stehen wir am Beginn von 10 aufeinander folgenden Portaltagen (09. – 18.05.), die immer Tage besonderer Energiequalität sind… die uns manchmal emotional durcheinander bringen können, denn sie führen uns auch ganz tief in unsere Seele. Die Schleier zur anderen Welt sind sehr dünn und so erhalten wir leichter Zugang zu den geistigen Dimensionen und Wesen.

Gerade in dieser oft schwierigen Zeit, helfen sie uns, Klarheit zu finden und unseren Weg zu gehen. Ja, es sind wirklich ganz besondere Energien, die an diesen Tagen einströmen, die lichter sind, die Tore öffnen, um mehr zu sehen, mehr zu erfahren über unsere Aufgabe hier und um unseren Geist, unser Bewusstsein zu erweitern. Also nimm dir Zeit, für Dich und deine Seele!

Ja, es sind auch Tage mit starker Manifestationskraft, die uns bevorstehen… um dich bewusst auszurichten, wohin du gehst! Hinzu kommt der Neumond im Stier, der uns am Dienstag Abend erwartet. Oh ja, wir alle sehnen uns so sehr nach Geborgenheit, nach Sicherheit in unserem Leben, in dieser ver rückten Zeit, gerade jetzt, wo so Viele nicht mehr weiterwissen, verzweifelt sind…

Nach etwas, das uns hält, wo wir das Vertrauen, die Zuversicht finden, die wir so sehr brauchen… Das alles finden wir im Moment nur in uns selbst… und in der Natur, in der Stille, im Schoß von Mutter Erde, wo wir uns ausweinen dürfen, die uns Halt und Kraft gibt und uns hilft, niemals zu verzagen, ja, die Zuversicht nicht zu verlieren, dass das Leben uns trägt… dass es IMMER weitergeht!

Ja, die Natur und Mutter Erde helfen uns, zu vertrauen. Aber auch die Tiere, all die wundervollen Wesen, die uns umgeben, sind es, die uns zeigen, was es heißt, niemals aufzugeben! Ihr Lieben, es ist nicht die Zeit, zu resignieren! Verbindet euch mit Mutter Erde, mit der Natur, den Tieren und auch der geistigen Welt! Sie werden es euch sagen…

JETZT ist die Zeit… und immer dann, wenn du meinst, dass du am Ende bist, dass es nicht weitergeht… ist es genau in diesem Moment ein Neuer Anfang! Glaub an Dich und Deinen Weg!

(Sylvia Raßloff)

Wenn unsere Tiere alt sind, wenn sie krank sind, sind die Sorgen oft groß. Die Gedanken an Abschied sind allgegenwärtig. Oft ist es ein Auf- und Ab von Tag zu Tag und wir versuchen, die Tiere bestmöglich zu unterstützen. Und vor allem die Gedanken so gut es geht, beiseite zu schieben, um die Zeit zu genießen mit unseren geliebten Tieren, solange uns bleibt…

Ja, dieses Geschenk anzunehmen und dankbar zurückzuschauen, gemeinsam, auf das, was sie uns gegeben haben und was wir erleben durften. ja, die Zeit mit unseren alten Tieren ist etwas ganz Besonderes, die Zeit der stillen Gespräche, der tiefsten Gefühle, mit all dem, was wir von ihnen lernen dürfen über das Leben und das Danach…

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation und Heilreise für Plume, wundervolle Seele ♥, die ich mit ihrer Familie schon so viele Jahre kenne und begleiten darf! Danke für euch!!!

Es hilft so sehr, die Tiere zu hören, um zu wissen, wie es ihnen geht und was sie sich wünschen/sagen möchten. Und ja, die Heilreise (Energiefeld-Heilung) spüren auch die Menschen ganz oft, dass sich Vieles lösen darf, es überträgt sich auch auf sie, da sie so tief mit ihren Tieren verbunden sind…

“Liebe Sylvia,

nun endlich melde ich mich…. von Herzen danke ich dir für die Zeit, welche du dir genommen hast für Plume!!!

Das Gespräch und auch die Heilreise haben ihr und mir so gut getan!!! Deine Heilreise hat ihr sehr geholfen! Klar, die Einschränkungen und auch Schmerzen sind da. Ihre Spondylose im Rücken und ED, fast keine Muskeln in der Hinterhand… und noch vieles mehr… nein, wir können es nicht wegzaubern, aber ich glaube, sie ist allgemein gelöster!!!

Der Nacken nicht mehr ganz so verspannt… auch die Ärztin, welche die Akupunktur alle drei Wochen macht, meinte, sie fühle sich besser an! Aber ich glaube, auch bei mir hat es einiges gelöst… ich weiss, du hast Plume behandelt und dadurch wohl auch die ganze Familie! Ich bin ruhiger! Kann akzeptieren, dass es kommt wie es kommt! Auch weil ich weiss, für Plume ist es in Ordnung!

In letzter Zeit war es oft schwierig! All die Einflüsse und der Druck von aussen… ich weiss, es nimmt noch zu… aber im Moment haben wir den totalen Frieden!!! Unser Sohn ist so gelöst, wie lange nicht mehr!!! Irgendwie schwer zu sagen, aber ich glaube, wir schaffen das! Plume lehrt uns wieder so viel! Einfach geniessen!!! (Siehe Bild anbei.)

Liebe Sylvia, ich danke dir von Herzen!!! Ich hoffe so sehr, dass es dir gut geht und wir uns doch bald treffen können! Und die Welt sich zum Guten wendet! Nicht all dieser Zwang und gespalten sein!

Ich wünsch mir das so sehr für alle guten und liebe Seelen!!

Von Herzen DANKE!!!!

Yvi

P.S. Danke einfach für Alles… Plume macht es super! Ich denke wirklich, es ist leichter geworden – für uns alle und vor allem für Plume! Sie ist entspannter! Körperlich geht es ihr ok – der Magen ist viel besser – wir haben noch Medis umgestellt – aber auch deine Behandlung war gold wert!!!

Ich weiß, dass er kommt, dieser Tag… und das Loslassen, ja, das Leben – der Tod, diese Urangst, die im Moment allgegenwärtig ist, beschäftigte mich sogar in meinen Träumen… Ich bin so dankbar für meine Plume ♥ Wir geniessen es einfach und es gelingt uns wirklich zwischendurch – immer besser! Es hat sich so viel gelöst!!!! Danke Sylvia!!!”

Ich durfte mit Whity sprechen ♥, der in der Schweiz Zuhause ist und urspünglich aus Südfrankreich kommt. Ja, er hat sich seine Menschen ausgesucht, dort! Es sollte so sein, und Zufälle gibt es nicht, klar, und Whity hat mich mit seiner so weisen und wundervollen Seele zum Staunen und zum Lachen gebracht und unglaublich berührt! Wir können so viel von den Tieren lernen und ich bin so dankbar für die Gespräche, die ich führen darf!

Oh ja, Whity liebt seine Menschen so sehr. Er wird gebraucht, sagt er, und ist wirklich bei Allem dabei! Leider ging es ihm Ende letzten Jahres so schlecht, dass seine Menschen Angst hatten, ihn zu verlieren. Doch es war noch nicht seine Zeit und er genießt sein Leben, trotz seiner körperlichen Probleme! Die gemeinsamen Spaziergänge mit Hund sind dann eben kürzer, als früher.

Ja, es ist eine riesengroße Liebe und sehr tiefe Verbindung zwischen Whity und seinen Menschen. Er hat mir so viel erzählt und gezeigt, aus diesem! Leben… Er hatte schon Viele, wie er sagt, und auch, dass er mal ein Mensch war, ein Heiler. Und ja, das tut er für die Menschheit, die es gerade jetzt besonders braucht (Die Beziehungen zwischen den Menschen sind gestört, das stimmt.), auch wenn es nicht leicht ist, wenn man so offen für alle Energien ist! (Die Tiere tun so viel für uns!)

All das und Vieles mehr habe ich von Whity erfahren und ich sage Danke von Herzen für das Vertrauen und diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation liebe Beatrice ♥

“Liebe Sylvia,

Wooooooooooooow… sprachlos, zu Tränen gerührt, überwältigt, verliebt, dankbar, berührt… Zuerst einmal viiiiielen herzlichen Dank für deine Kommunikation mit Whity. Ein grosser Wunsch von mir ist damit in Erfüllung gegangen!

Anfangs bin ich natürlich erschrocken über die verschiedenen körperlichen Gebrechen meines/unseres Lieblings. Vor allem die Verspannungen und Blockaden kann ich gut nachvollziehen. Er läuft nicht mehr ganz so “rund” wie früher. Obwohl er sich nicht viel anmerken lässt.

Magen-/Darmbereich ist gemäss Ultraschall in der Tierklinik immer noch leicht entzündet, aber wir haben es bereits besser im Griff als zu Beginn der Therapie. Die Nieren sind das Hauptproblem, welches wir mit den Medikamenten stabilisieren.

Mein erster Gedanke war: Wie können wir Whity medizinisch noch mehr unterstützen?? Doch als er sagt, er gibt nicht so viel Energie hinein und “Anderes ist wichtiger!” musste ich mich bremsen. Whity’s (hoffentlich noch lange) verbleibende Zeit soll ja nicht nur noch aus Medikamenten und Tierarztbesuchen bestehen.

Jedenfalls wenn ich das Gesamtbild nehme, glaube ich, ist er momentan gut eingestellt: Er frisst gut, ist aufgestellt, unternimmt seine gewohnten Touren nach draussen, spricht mit uns, liegt oft entspannt auf/oder neben uns. Whity, ich werde mich bemühen, mir etwas weniger Sorgen zu machen, versprochen.

Ohhhhh jaaa!!!!!! Er liebt Wasser – ich musste sofort lachen, als ich dies gelesen habe. Er spielt wirklich gerne damit. Der Hüter des Wassers. Wie passend und faszinierend! Ich wiederhole mich und sage zu allen deinen Beschreibungen JA JA JA… Er ist sensibel, braucht viel Wärme (er liebt sein Wärmekissen!), ist ein Clown.

Die Störung auf der Beziehungsebene… Bitte Whity, lade dir nicht zu viele Bürden auf! Ja, die Menschheit hat sich verändert – schon nur während der Corona-Krise. Doch bei uns bist du sicher, wir sind deine Insel, immer für dich da und werden uns nie trennen.

Wie dankbar und glücklich macht mich/uns zu hören, dass Du aus deiner tiefsten Seele glücklich bist bei uns! Wir hören dir immer zu, du bist unser Mittelpunkt. Und wie Sylvia spürt und sagt: Du bist enorm mitteilsam und interessiert an allem!

Wir hören dich Whity, danke dass du so Freude hast, gehört zu werden! Das Bild am Schreibtisch, was er dir gezeigt hat, beschreibt haargenau meinen Mann im Homeoffice. Whity in seinen Armen. Wahnsinn!! Ein Holztisch, daneben ein Sideboard aus Holz.

Wieso erstaunt es mich nicht, dass du ein Heiler warst und nun unser Engel bist. Du bist definitiv (m)ein/unser Engel! Tröstlich zu wissen (jetzt rinnen wieder die Tränen), dass du IMMER bei uns sein wirst. Aber daran wollen wir momentan noch nicht denken. Ich weiß… das Hier & Jetzt genießen!

JA, wir sind ganz eng. DANKE dass ich deine Herzensdame sein darf! Ich habe schon oft von dir geträumt. Wir tauschen unsere Träume aus? Das finde ich wunderschön und ich werde in Zukunft versuchen, mich besser zu erinnern, wenn ich von dir träume.

Ich hoffe, wir dürfen noch unzählige Stunden zusammen kuscheln, kleine Spaziergänge unternehmen, uns unterhalten, die Zeit geniessen, noch viele warme Tage in unserem schönen Garten verbringen ♥

PRINZ – ich staune schon wieder, dass das bei dir angekommen ist!!! Mein Mann sagt viel im Spass zu Whity, er sei ein verwöhnter Prinz. Ich kontere jeweils und antworte: Falsch, er ist unser KÖNIG :-)

Liebe Sylvia. Dieses Mail habe ich in den ersten, frischen Emotionen geschrieben. Es sprudelte einfach. Ich könnte noch stundenlang von meiner/unserer Liebe zu Whity weiterschreiben. Dein Schlusssatz “Whity, wundervolle weise Seele…” hat mich erneut zu Tränen gerührt.

Es macht mich so glücklich, dass er auch dich dermassen berührt hat! Danke! Einfach für Alles! Eine meiner besten Entscheidungen, mit dir Kontakt aufzunehmen! Bin so berührt und begeistert! Habe deine Mail meinem Mann und meiner Mama vorgelesen. Natürlich gab es auch hier Tränen der Rührung.

Ich sende dir noch ein paar passende Fotos zum Gespräch (Clown mit meinem Mann, Wasser, im Bett kuscheln, relaxen auf dem Wärmekissen, überall dabei – auch im Badezimmer).

Ich freue mich seeehr auf Whity‘s Heilreise. Bis dahin wünsche ich dir eine gute Zeit, pass auf dich auf. Liebe Grüsse und wie man bei uns sagt, ein „dicker Drücker“!

Beatrice.

Sonne, Sturm, Regen… Es ist ein Hin und her und so richtig scheint es noch nicht weiterzugehen mit dem Frühling. Der Wind bläst uns oft noch ziemlich kalt ins Gesicht. Und dieses Auf und ab spüren wir auch in unseren Gefühlen.

Zweifel, Antriebslosigkeit, Müdigkeit… wir funktionieren. Doch die Freude fehlt und auch traurige Gedanken schleichen sich immer wieder ein. Ja, wir sind nachdenklich, aufgewühlt… innerlich. Wie im Außen, so im Innen! Wir wollen weitergehen, der Schwere entfliehen, unserer Freude freien Lauf lassen, aber es fühlt sich zäh an, dieser Druck, diese Unruhe im Außen, so dass wir uns am liebsten (noch) zurückziehen…

In uns selbst… in unsere Seelenwelt, unsere Erinnerungen, Hoffnungen und Träume. Ja, vielleicht braucht es das jetzt… noch… für dich, für uns, um unsere Wahrheit zu finden und uns klar zu werden, was und wohin wir wollen! Aber auch über das, was wir loslassen müssen und sollen… um uns zu befreien, im Innen und im Außen!

Heute, am 05.05.2021 durchschreiten wir ein großes energetisches Tor (5/5/5), eine weitere Schwelle auf unserem Weg, die wir nutzen sollten, um bewusst das Alte hinter uns zu lassen und einen neuen Abschnitt auf deinem/unseren Seelenweg zu beschreiten. Übertritt heute diese Schwelle und stelle es dir deutlich vor!

Ja, es ist fast ein Sprung, den wir wagen (müssen), um uns dem Neuen zu stellen, uns hineinzugeben mit all unserer Kraft, unserem Mut und all unserer Liebe… um für das einzustehen, was kommt! Ihr Lieben, der Mai hält noch Vieles für uns bereit… doch es braucht UNS für die Veränderungen, die geschehen!

Er stellt uns vor die Wahl, wohin wir gehen und gibt uns einen kräftigen Schub! Denn Wir sind es, die entscheiden… mit allem, was wir tun und worauf wir uns ausrichten! Oh ja, Deine Seele kennt den Weg! Folge ihr, folge deinem Herzen, dem, was du fühlst und lass dich durch nichts aufhalten!

(Sylvia Raßloff)

In diesem Sinne… Habt einen schönen Tag ♥