Beiträge

Da sich die Tore zu den anderen Welten an den Potaltagen weit öffnen und die Schleier sich lichten, können wir an dieses Tagen mehr sehen und intuitive Einsichten erhalten, und unser Bewusstsein erweitern…

Wir erhalten leichter Zugang zur geistigen Welt. Unsere Ahnen und Verstorbenen begleiten uns auf unserem Seelenweg, ja, sie sind für uns da, und sie freuen sich, wenn wir mit ihnen Kontakt aufnehmen.

Vielleicht hast du das Bedürfnis, Fotos und Erinnerungen anzusehen und eine Kerze anzuzünden. Stelle dir vor, dass sie bei dir sind. Oder reise in die Vergangenheit zurück. Nimm dir Zeit, um dich zu verbinden und mit ihnen zu sprechen.

Oft warten sie nur darauf, uns ihre Botschaften, ihren Trost zu übermitteln, zu sagen, dass es ihnen gut geht und uns Mut zuzusprechen für unseren Weg.

Denn es ist Zeit, wieder in unsere Kraft zu kommen, auch wenn sich alte Wunden und Verletzungen nochmals zeigen können, um angeschaut zu werden, auch die Themen Familie, Geborgenheit, Zuhause betreffend, um heilen zu dürfen und Antworten zu finden…

Wie möchte ich leben? Venus und Mars unterstützen uns ab heute (und für die kommenden zwei Jahre) im Zeichen des Löwen, um Beziehungen ins Gleichgewicht zu bringen, aber auch um zu uns selbst und zu unserem Ursprung zu finden…

Unsere Aufgabe! Und diese in die Welt hinauszutragen und voller Liebe, Mut und Leidenschaft zu leben.

(Sylvia Raßloff)

Heute ist der 2. Portaltag in diesem Monat und ja, wir stehen auch kurz vor dem Neumond in den Zwillingen, der uns am Donnerstag bevorsteht und der mit einer partiellen ringförmigen Sonnenfinsternis einhergeht. Ein hervorragender Zeitpunkt auch für meine zweite Energiereise für Mensch und Tier, die heute Abend stattfindet, denn es geht um das Loslassen und den Neubeginn! All das hinter uns zu lassen, was uns belastet, das Alte zu verabschieden und nach vorne zu schauen, im Vertrauen in uns selbst!

Alles, was in uns nicht heil, ja zerbrochen ist, darf jetzt heil werden. Es liegt an uns, immer, uns unseren Schatten zu stellen und uns loszulösen, um mutig, klar, selbstbewusst und frei weiterzugehen. Ja, wir durften viel lernen und erkennen über uns selbst und das Außen in den vergangenen Monaten. Und ja, wir sind mittendrin in diesem universellen Reinigungsprozess, der uns noch viel aufzeigen wird in dieser Welt, was nicht im Gleichgewicht ist, was nicht wahrhaft ist, was mehr und mehr in sich zusammenfällt.

Und es ist unsere Aufgabe, an den Herausforderungen zu wachsen, uns einzubringen, jeder Einzelne mit seinem Licht, seiner Schöpfungskraft. Ja, es sind wirklich ganz besondere Energien, die in diesen Tagen einströmen, die lichter sind, die Tore öffnen, um mehr zu sehen und um unseren Geist, unser Bewusstsein zu erweitern. An Portaltagen sind die Schleier zur anderen Welt sehr dünn und so erhalten wir leichter Zugang zu den geistigen Dimensionen und Wesen. Gerade in dieser oft schwierigen Zeit, helfen sie uns, Klarheit zu finden über unseren Weg.

Also nimm dir Zeit, für Dich und deine Seele, um dich wieder mit deiner Inneren Kraft zu verbinden! Die Kraft unseres Geistes ist unendlich, das, was wir durch unsere Gedanken (und Worte) manifestieren. Der Zwilling steht auch für die Kommunikation, zwischen uns und mit dem Universum. Deshalb sei achtsam, reinige und kläre das, was du hineingibst ins Feld, von allem Negativen, um dich klar und bewusst auszurichten auf das Neue… in Liebe und für die Heilung!

(Sylvia Raßloff)

Ihr Lieben, heute sind wir am letzten der 10 Portaltage angekommen und ja, huiii… Es war ziemlich anstrengend. Stürme, Schnee, Sonne, alles wild durcheinander… genau wie in uns! Reinigung, ja, das ist es! Nochmals tief in uns gehen, fühlen, manchmal schmerzhaft… um endlich loszulassen…

Viel zu viel sind wir im Kopf, viel zu viel in Gedanken, das ist anstrengend, ja, ich weiß (Kopfschmerzen können sich vermehrt zeigen, Schwindel möglicherweise.)… und Vieles davon kommt von Außen, die ganze Unruhe im kollektiven Feld… und wir laufen wie ferngesteuert durch die Gegend…

Reinige dich von negativen Energien! Schließe die Augen und stelle dir einen Lichtstrom vor, in dem du stehst, wie einen goldenen Regen, der von oben kommt, der dich durchströmt und vollkommen reinigt und befreit von negativen Informationen und Emotionen! Lasse alles nach unten abfließen, was dich belastet.

Wir bestehen nicht nur aus unserem Kopf! Das sollten wir niemals vergessen und immer wieder bewusst zu uns selbst zurückkommen! Still werden, fühlen! Atmen! Ganz wichtig! Spüre, wie der Atem des Lebens durch deinen Körper fließt und werde mit jedem Atemzug ruhiger! (Atme mehrmals am Tag kräftig aus, auch um zu Entgiften.)

Spüre deinen Herzschlag! und verbinde dich über deine Füße mit Mutter Erde. Stelle dir vor, dass Wurzeln aus deinen Füßen wachsen und sich mit ihr verbinden. Verbinde dich ganz tief! Mit ihrer Kraft… dem Urvertrauen, dass wir alle gut aufgehoben sind! Stelle dir vor, wie sie dich in die Arme nimmt und lass all die Anspannung los! Spüre ihren Herzschlag und verbinde dich mit ihm…

Es ist alles gut! Jetzt in diesem Moment. Und wenn du das Gefühl hast, dich immer wieder angreifbar fühlst, kannst du deinen Schutz nach außen wiederherstellen, erneuern/stärken, indem du dir einen Lichtkreis um dich herum vorstellst, wie eine goldenen Hülle, die dich – dein Energiefeld – immer und überall vor negativen Energien schützt!

Und denke immer daran: IN DIR ist die Kraft, IN DIR ist das Licht, ist die Wahrheit! Dein Geist ist stärker, als du denkst! Wir sind mittendrin im Wandel! Der bevorstehende Neumond im Widder, mit insgesamt 5 Planeten in diesem Feuerzeichen, wird unglaublich stark sein und katapultiert uns mit all seiner Kraft hinein ins Handeln, ins NEUE!

In diesem Sinne… ♥

(Sylvia Raßloff)

Gestern war wieder ein Portaltag… und ja, es fühlt sich im Moment alles ziemlich schwer, ziemlich drückend an… so neblig, auch im Kopf. Nein, nichts ist klar im Moment und ja, die Energien fordern uns sehr. Und es ist, als würde sich das noch verstärken, als müssten wir durch dieses Nadelöhr… und der Druck ist gewollt…

Es wirft uns auf uns selbst zurück, sentimentale Gefühle… Gedanken, die abschweifen, wirre Träume. Müdigkeit. Rückzug. Stille. Es ist gut! Kämpfe nicht dagegen an. Sei gut zu dir. Nimm dir die Zeit, die du brauchst, weil sie dich genau da hin führt. Zu diesem Feuer in dir, das sich irgendwann befreit und nicht mehr aufzuhalten ist.

Ohne Druck kommt nichts aus der Tube, das ist so. Es ist ein Prozess, fast wie eine Geburt, und wir alle müssen da durch. Vertraue, dass alles dazugehört, auch wenn es sich gerade schwer anfühlt, und noch schwerer wird. Dein Körper, dein Geist sind in einem riesen Anpassungsprozess an die sich immens erhöhenden Energien, und das ist es, was unglaublich zehrt.

Dein Bewusstsein erweitert sich und mehr und mehr Menschen beginnen, mehr zu fühlen, mehr zu sehen… zu erwachen, aufzustehen. Ja, es kann anstrengend sein, weil es muss… und weil es keinen Ausweg gibt. Deine Seele kennt den Weg! Vergiss das nicht! Dass Du die Kraft in dir trägst… Wir alle gemeinsam… um das Neue zu erschaffen.

In diesem Sinne… ♥

(Sylvia Raßloff)

Heute ist wieder Potaltag und von ihnen gibt es in diesem Monat nicht wenige (04. 07. 12. 18. 25. und 26.). Ja, es ist eine intensive Zeit…

An den Portaltagen ist die Schwingung sehr hoch und die kosmischen Einflüsse besonders, denn es geht um eine Neuausrichtung auf höherer Ebene und deshalb haben sie immer auch eine Auswirkung auf Körper, Geist und Seele. Manche Menschen reagieren mit Müdigkeit, andere mit Unruhe… und oft können uns die hohen Schwingungen emotional auch ziemlich durcheinander bringen, denn sie ermöglichen einen “leichteren” Zugang zur “anderen Seite”.

Es sind sozusagen “Transformationstage”, die uns dabei unterstützen, dahin zu gehen, wohin uns die Seele ruft. Es ist, als ob wir mehr “sehen” können in dieser Zeit – sich praktisch unser “Blick” erweitert. Man sollte achtsam auf seine Intuition und innere Stimme hören. Wichtig ist, viel reines Wasser zu trinken, sich gut zu erden und Bewegung, am besten in der Natur. Diese Tage sind besonders gut für Meditationen, Rituale, Energiebehandlungen etc.

Lasst uns die Portaltage nutzen, um uns an unsere Kraft, unseren Mut, unsere TRÄUME zu erinnern… an das, WOFÜR wir leben. Um uns wieder mit uns selbst zu verbinden, uns nicht mehr klein machen zu lassen und zu uns zu stehen! Diese Zeit, die die Tore zu den anderen Welten weit öffnet und die Grenzen aufweicht, fordert uns geradezu dazu auf, uns zu öffnen, um weiter zu sehen und im tiefen Vertrauen in das, was wir fühlen, weiterzugehen…

Nur wenn wir loslassen, unsere Angst und das, was uns daran hindert, kann das Neue entstehen. Es sind so Viele, die uns begleiten, die auf uns schauen, auch aus der anderen Welt. Wir sind nicht allein! Und das, was gerade geschieht, die Veränderung… diese Chance, ist einzigartig.

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für eure lieben Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

„Vielen Dank für Deine täglichen Zeilen, die ich mit großer Freude und Dankbarkeit lese. Ich bewundere Deine Kraft, Liebe und Motivation.“ (Zoe)

„Ich danke dir von ganzem herzen für deine postings, sie geben mir zur zeit ganz viel kraft und auch hoffnung, immer wenn mich die trauer wieder einholt, erinnere ich mich an dein tagesposting und es geht mir dann gleich besser, ich bin unendlich dankbar dich unter meinen freunden zu haben, DANKE von ganzem ♥“ (Claudia)

„Du drückst einfach immer so schön aus was ich fühle….ich danke Dir dafür ♥“ (Michelle)