Beiträge

Run free… Du stolzer Prinz… auf den grünen Wiesen… die du uns gezeigt hast… Ich war bei euch… und ich möchte Danke sagen… dass du dich hingelegt hast… weil du so Angst hattest, zu fallen… habe ich dich gebeten, dir gezeigt… dass du dich hinlegst… wenn es soweit ist… Und du hast es getan… was eigentlich unmöglich schien… Danke…

Du hast die Seele vieler Menschen berührt… wie es nur ganz große Seelen tun… Jetzt ist sie frei… und ich weiß, das ist kein Abschied für immer. Danke für deinen trockenen Humor (“Stell dich nicht so an…” :-) ), deinen starken Willen und das Lächeln, das du hinterlässt. “Es ist leicht jetzt… der Weg ist zu schwer geworden… Es ist Licht.” Run free Schnödi… du wunderbare Seele ♥ Grüß all die anderen!!!

Danke von Herzen für diese berührende Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und Sterbebegleitung für It`s Curt “Schnödi”

“Meine liebe Sylvia,

du hast auch mir und meinem Engel in unserer schwersten Stunde beigestanden, uns begleitet und soviel Kraft und Liebe geschenkt!!! Danke!!!
Ich hätte vorher niemals gedacht, dass man ein so starkes Gefühl haben kann, alles richtig entschieden zu haben… Dass es genau der richtige Zeitpunkt war, ihn im irdischen frei zu lassen…
Er fehlt mir jeden Tag und ich vermisse ihn schrecklich, aber es fällt mir leichter, damit umzugehen, weil ich genau spüre, dass alles richtig war… Es bleiben keine Schuldgefühle, nur die wundervollen Erinnerungen!!!

Danke ♥”

Immer wieder bin ich zutiefst berührt… wie weise die Tiere sind… und wie sie uns helfen… Sie führen uns zurück zu uns selbst… Danke von Herzen für diese wundervolle Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Goly ❤

Liiiiiiebe Sylvia,

ich danke Dir von ganzem Herzen ❤
Ich bin gerade zutiefst berührt und kann meinen Sturzbach an Tränen garnicht mehr stoppen..

Es löst gerade sovieles aus, im Grunde spiegelt mich Goly total, alles was Du schreibst betrifft mich und mein Leben auch, selbst die körperlichen Beschwerden sind die gleichen… “Eigentlich” fühlte ich es, aber ich kann es nicht so kanalisieren, wie Du schon sagst. Mein Herz schlägt zu 10000000% für die Tiere, diese wundervollen Seelen … schon immer und ich würde immer wieder alles für sie tun. Was mir gerade alles wie im Schnelldurchlauf vor Augen abläuft wie ein Film… ich kann es garnicht in Worte fassen …
Ich habe alles wunderbare Tiere … und die mir zahlreich anvertrauten hier um mich herum suchen auch immer Kontakt. Das Leben stellt mich zur Zeit vor viele Herausforderungen, nicht leicht, ich musste sehr viel loslassen, möchte nach vorne schauen… alles hat seinen Sinn und kommt zur richtigen Zeit 👼
Ja, Vertrauen ist gefragt auf allen Ebenen… GolY ist ein Engel! …alle, aber er ist ein besonderer Wegbegleiter, auch mein Kangal zählt zu diesen besonderen ❤

Ich werde sobald es geht zu einem Seminar kommen zu Dir, ich denke alle Zeichen deuten auf die Tiekommunikation… die in meinem Leben intuitiv ist, aber leider von mir noch nicht vertieft werden konnte und ich wünsche mir sehr, den Menschen und Tieren noch mehr helfen zu können!
Ganz❤ lichen Dank nochmal und ich freue mich von Dir zu hören!

Ganz liebe Grüße, DanY

“Hallo liebe Sylvia!

Vielen lieben Dank für das Gespräch mit Smoky!!! Es ging schon gut los: als ich nach meinem Handy griff, kam es mir auf einmal in den Sinn: Heute kommt der Bericht von Sylvia…und prompt hatte ich deine Mail auf meinem Handy! :)

Die Körpergefühle sind ja schön umfangreich, das finde ich sehr gut. Um die Blockaden werde ich mich kümmern. Die Steifheit kommt sicher von seiner längeren Schonfrist. Die Sprunggelenke hinten hattest du auch, da wird bei seiner Rasse eine Fehlstellung angezüchtet, was einen Vorteil für den Turniersport hat, aber einen erhöhten Verschleiß in genau diesen Gelenken mit sich bringt, das ist bei ihm leider auch “gemacht“ worden. Die Verspannung im Schulterbereich ist auch klar: er ist hinten etw überbaut und somit verschiebt sich der Schwerpunkt überproportional auf die Vorhand. Die Muskulatur dort ist tatsächlich immer wieder verspannt. Ich werde meine Massage in diesem Bereich nochmal verstärken, so kann man da ganz gut helfen. Der Druck id. Brust und die veränderte Atmung kommt von seinem momentanen Husten, vllt daher auch das Rauschgeräusch im Ohr. Eine Linkslastigkeit hat er tatsächlich auch, da er auf dem linken Auge nicht gut sehen kann, was sich zwar vielfältig aber zum Glück nur schwach auswirkt.

Dann hast du ihn als Clown beschrieben und weißt du was? So nenne ich ihn ganz oft. „Du bist echt ein Clown mein Schatz“ sage ich immer, wenn er mich mal wieder zum Lachen bringt. Dass er gerne nach etwas Leckerem bettelt ist auch absolut richtig und dass er uns um den Finger wickelt erst recht – das ist nämlich seine Spezialität: Er wickelt den ganzen Stall um den Finger!! Er hat eine regelrechte Fangemeinde und immer wieder sehe ich wie er ganz subtil und mit unendlich viel Charme die Aufmerksamkeit von Jemandem auf sich zieht, der eigentlich nur vorbei gehen wollte und das endet immer damit, dass er ca eine halbe Stunde lang gekrault wird oder man sein Möhrchen mit ihm teilt! Ich schmeiß mich dann immer weg vor Lachen!

Er macht die Menschen auch wirklich glücklich. “Ein Tröster“ hast du geschrieben. Verschiedene Leute im Stall haben mir erzählt, dass sie, wenn sie traurig sind zu ihm gehen, weil er sie immer aufmuntert mit seiner witzigen Art (die du auch erwähnt hast). So schätzen nicht nur wir ihn als wahren Freund sondern alle, die ihn kennen :)

Den Vanille-Geruch, den er so mag fand ich ja witzig, denn erst kürzlich habe ich mir ein Vanille-Deo gekauft :)

Auch alle Details über das Eimer Umwerfen und den Stall stimmen vollkommen. Ebenso, dass ich ihm gerne Tricks beibringe und viel Bodenarbeit mache und am liebsten gebisslos (Halsring/Halfter) oder am langen Zügel reite (Ich brauche die Zügel nicht wirklich, sondern nehme sie aus versicherungsgründen mit ins Gelände, darum hängen die nur rum :). Und auch dass ich entspannt und sicher mit ihm bin und meine Mutter manchmal unsicher wird und dann die Zügel stark anzieht ist wahr. Und jetzt rate mal wer schief im Sattel sitzt: meine Mutter. Du bzw er hat quasi bestätigt, was ich schon vermutet hatte und was ich ihr auch schon oft gesagt habe. Jetzt, da sie es nochmal von dir gehört hat, konnte sie das viel besser annehmen und auch ernst nehmen – das kriegen wir also hin (Ich tüftele schon an spielerischen Gleichgewichtsübungen) :)

Tatsächlich liegst du auch damit richtig, dass wir eine Frauenfamilie sind, ohne Mann und dass wir jdn vermissen, nämlich meine Schwester, die nach Österreich gezogen ist. Auch dass Smoky ein Familienmitglied ist und alles, was sein Wesen und unsere Beziehung zueinander betrifft kann ich zu hundert Prozent bestätigen.

Also wirklich eine gelungene Kommunikation, für die wir dir sehr danken!!! Liebe Grüße und bis ganz bald! (Hiermit bestätige ich auch noch mal meine definitive Teilnahme am nächsten Seminar!)

Liebste Grüße und bis bald!!! Laura”