Beiträge

wenn wir uns sorgen, zu viele Gedanken, Zweifel, Ängste haben… wenn wir glauben, nicht stark genug zu sein, den Halt zu verlieren… das Hier & Jetzt nicht mehr sehen. Sie wollen uns helfen, anzunehmen, was wir nicht ändern können, was nicht in unserer Macht liegt, uns lehren, zu vertrauen… in das Leben und die Liebe… uns sagen, dass wir alle gut aufgehoben sind. Ja, sie begleiten und beschützen uns… auch wenn wir sie nicht mehr sehen können – wenn auch anders, irgendwann. Sie sind für uns da…

„Wir können nicht alles kontrollieren… nur annehmen und lernen… lieben und lachen… solange uns bleibt. Gedanken zerstören so viel…“ „Vertraue, vertraue in dich und liebe! Sei für die da, die dich brauchen…” “Es ist ein Kreislauf. Alles. Die einen kommen, die anderen gehen. Niemand weiß, wieviel Zeit uns gegeben ist. Und es ist gut. Damit wir sie nutzen. So Vieles ist vorherbestimmt. Auch die Seelen, die sich finden… um zu lernen… zu heilen. Hab keine Angst! Es kommt eine neue Zeit, eine andere… neues Leben! Eine neue Aufgabe! Deine Liebe… deine ganze Kraft wird gebraucht!” “Gehe deinen Weg, stark und selbstbewusst… und voller Liebe. Denke nicht so viel, und vor allem zweifle nicht. Höre auf dein Herz… und nimm an, was dir begegnet! Sei dankbar und lerne! Das ist das Leben! Also lebe! Und vor allem… liebe Dich!!! Fange endlich an, dich selbst zu lieben!” (aus einer berührenden Tierkommunikation)

Die Libelle wird auch “kleiner Feendrache” genannt. Sie lässt uns die Kraft der Stille und die spirituelle Verbindung spüren, um viel über uns selbst und den Weg der Seelen zu lernen ♥

Begegnet dir die Blindschleiche, möchte sie dich darauf aufmerksam machen, dass etwas trügerisch sein könnte… Oft auch darauf, die Dinge im Außen, unsere Sicht… und das, was im Moment sicher scheint, immer auch zu hinterfragen. Nicht immer können wir vertrauen, nicht immer ist das, was wir als Wahrheit annehmen, auch wirklich so. Auch wenn es sich gut anfühlt, in unseren Träumen zu verharren – im naiven Glauben oder dem, was wir uns wünschen – die Augen zu verschließen… so sollten wir doch immer wachsam bleiben, uns nicht täuschen lassen, auf unsere innere Stimme hören, unseren Gefühlen vertrauen… stets bereit, unseren Weg zu korrigieren… und die Realität niemals aus den Augen zu verlieren.

(Sylvia Raßloff)

Die Eidechse ist die Botin der Traumzeit. Sie möchte dich an deine Träume erinnern. Sie ist Licht- und Segensbringer und schöpft ihre Kraft aus der Sonne und der Erde. Sie möchte uns daran erinnern, diese Zeit des Krafttankens zu nutzen, um das Licht in dir selbst zu finden, das dir den Weg weist… und deine Träume zu verwirklichen… was auch heißt, loszulassen, dich von Belastendem zu befreien, das dich hindert, frei zu sein… so wie die Eidechse bei Gefahr ihren Schwanz abwirft… ist sie doch immer wieder fähig, zu regenerieren und aus sich selbst heraus zu heilen… und steht somit auch für den stetigen Neubeginn… für Erfolg, Glück und Heilung.

(Sylvia Raßloff)

Danke kleiner Freund