Beiträge

Ich wurde um ein Gespräch mit Diego gebeten, der bereits über 10 Jahre alt ist und inzwischen einige körperliche Probleme hat, vor allem mit seinem Bewegungsapparat. Er hat Muskeln abgebaut, kommt schwer hoch und auch Auto fährt er nicht mehr gerne. Es ging darum, wie es ihm geht, ob er Schmerzen hat und was man tun kann, um ihn bestmöglich zu unterstützen. Doch nicht nur seine Menschen sorgten sich um ihn, sondern er auch um seine geliebten Menschen.

Denn wie alle unsere Tiere wünscht er sich nichts mehr, als dass sie glücklich sind! Diego hat mich sehr berührt ♥ Ja, unsere Tiere sind so tief mit uns verbunden. Nach meiner Tierkommunikation habe ich noch eine Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Diego durchgeführt und es durfte sich sehr viel lösen dadurch. Danke von Herzen für die so schöne Rückmeldung!

“Hallo liebe Sylvia,

jetzt ist einige Zeit vergangen und Diego macht einen viel glücklicheren Eindruck!

Ich bin zutiefst berührt und danke dir sehr!

Die ersten Tage war ich ganz schön aufgewühlt – obwohl ich vom Verstand her Vieles weiß, hat es mich doch aus der Bahn geworfen.

Dennoch war ich sehr froh, dass du dich um ihn gekümmert hast. Danke nach oben, dass sie mich wieder an dich erinnert haben durch das Seminar bei dir vor einigen Jahren :-)

Das war die beste Entscheidung und ich lese mir auch ganz oft deine Zeilen durch und freue mich einfach!

Vor allem die Situation mit der weißen Büffelfrau hat mich tief berührt und bringt mir Freudentränen. Die anderen Erlebnisse der Heilreise natürlich auch.

Diegos Blutbild ist zwar immer noch nicht ganz fertig, aber so im Großen und Ganzen bin ich ganz zufrieden.

Auf die BEMER Matte legt er sich sehr gern und ich habe auch noch etwas bestellt, was die Muskeln lockert. Er hat bisher nur 1 x eine Schmerztablette gebraucht, sonst war alles meistens gut.

Liebe Sylvia, ich danke dir für alles!

Liebe Grüße und fühl dich gedrückt von

Yvonne und Diego

P.S. Ich freue mich schon sehr auf dein Buch!”

Danke von Herzen ♥ für den wunderschönen Blumengruß, der mich gestern erreichte, mit diesen so lieben Zeilen zu meiner Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Vinci, über die ich mich unglaublich gefreut habe! Danke Vanessa!

“Liebe Sylvia, von Herzen vielen lieben Dank für deine Hilfe! Vinci sieht so oft so glücklich und unbeschwert aus… es ist, als ob du sein Leben verlängert hättest ♥ Mach weiter so… ohne dich und deine wundervolle Arbeit wär die Welt wahrhaftig weniger reich. Alles Liebe, Vanessa und Vinci

P.S. Ich wollte dir schon lange etwas senden, weil du so viel für uns getan hast (ja, wir kennen uns schon so lange und ich bin sehr froh darüber ♥) und es sollte länger als nur ein paar Tage halten… dich immer daran erinnern, was für eine tolle, starke Frau du bist!

Als ich die Hortensie gesehen habe, wusste ich einfach, die ist es! Habe dann noch schnell nach der spirituellen Bedeutung gegoogelt (das habe ich von dir abgeschaut :-) und ich fand es passt super!

Die Hortensie hat eine sehr starke Symbolik. Die Blume steht für Dankbarkeit, Anmut und Schönheit. Aufgrund der Vielzahl kleiner Einzelblüten und der großen, kugelförmigen Blütenstände strahlt sie auch Großzügigkeit und Überfluss aus. Die Farben der Hortensiesymbolisieren Liebe, Harmonie und Frieden.

Ich umarme Dich!”

Wenn unsere Tiere alt sind, wenn sie krank sind, sind die Sorgen oft groß. Die Gedanken an Abschied sind allgegenwärtig. Oft ist es ein Auf- und Ab von Tag zu Tag und wir versuchen, die Tiere bestmöglich zu unterstützen. Und vor allem die Gedanken so gut es geht, beiseite zu schieben, um die Zeit zu genießen mit unseren geliebten Tieren, solange uns bleibt…

Ja, dieses Geschenk anzunehmen und dankbar zurückzuschauen, gemeinsam, auf das, was sie uns gegeben haben und was wir erleben durften. ja, die Zeit mit unseren alten Tieren ist etwas ganz Besonderes, die Zeit der stillen Gespräche, der tiefsten Gefühle, mit all dem, was wir von ihnen lernen dürfen über das Leben und das Danach…

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation und Heilreise für Plume, wundervolle Seele ♥, die ich mit ihrer Familie schon so viele Jahre kenne und begleiten darf! Danke für euch!!!

Es hilft so sehr, die Tiere zu hören, um zu wissen, wie es ihnen geht und was sie sich wünschen/sagen möchten. Und ja, die Heilreise (Energiefeld-Heilung) spüren auch die Menschen ganz oft, dass sich Vieles lösen darf, es überträgt sich auch auf sie, da sie so tief mit ihren Tieren verbunden sind…

“Liebe Sylvia,

nun endlich melde ich mich…. von Herzen danke ich dir für die Zeit, welche du dir genommen hast für Plume!!!

Das Gespräch und auch die Heilreise haben ihr und mir so gut getan!!! Deine Heilreise hat ihr sehr geholfen! Klar, die Einschränkungen und auch Schmerzen sind da. Ihre Spondylose im Rücken und ED, fast keine Muskeln in der Hinterhand… und noch vieles mehr… nein, wir können es nicht wegzaubern, aber ich glaube, sie ist allgemein gelöster!!!

Der Nacken nicht mehr ganz so verspannt… auch die Ärztin, welche die Akupunktur alle drei Wochen macht, meinte, sie fühle sich besser an! Aber ich glaube, auch bei mir hat es einiges gelöst… ich weiss, du hast Plume behandelt und dadurch wohl auch die ganze Familie! Ich bin ruhiger! Kann akzeptieren, dass es kommt wie es kommt! Auch weil ich weiss, für Plume ist es in Ordnung!

In letzter Zeit war es oft schwierig! All die Einflüsse und der Druck von aussen… ich weiss, es nimmt noch zu… aber im Moment haben wir den totalen Frieden!!! Unser Sohn ist so gelöst, wie lange nicht mehr!!! Irgendwie schwer zu sagen, aber ich glaube, wir schaffen das! Plume lehrt uns wieder so viel! Einfach geniessen!!! (Siehe Bild anbei.)

Liebe Sylvia, ich danke dir von Herzen!!! Ich hoffe so sehr, dass es dir gut geht und wir uns doch bald treffen können! Und die Welt sich zum Guten wendet! Nicht all dieser Zwang und gespalten sein!

Ich wünsch mir das so sehr für alle guten und liebe Seelen!!

Von Herzen DANKE!!!!

Yvi

P.S. Danke einfach für Alles… Plume macht es super! Ich denke wirklich, es ist leichter geworden – für uns alle und vor allem für Plume! Sie ist entspannter! Körperlich geht es ihr ok – der Magen ist viel besser – wir haben noch Medis umgestellt – aber auch deine Behandlung war gold wert!!!

Ich weiß, dass er kommt, dieser Tag… und das Loslassen, ja, das Leben – der Tod, diese Urangst, die im Moment allgegenwärtig ist, beschäftigte mich sogar in meinen Träumen… Ich bin so dankbar für meine Plume ♥ Wir geniessen es einfach und es gelingt uns wirklich zwischendurch – immer besser! Es hat sich so viel gelöst!!!! Danke Sylvia!!!”

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Calista ♥ , in der es vor allem, um ihre Ängste ging, die sie aus ihrer Vergangenheit in Rumänien mitgebracht hat sowie um das fehlende Vertrauen, die fehlende Sicherheit, die sie nach einer großen Veränderung bzw. Ortswechsel ihres Zuhauses verstärkt zeigte, so dass sie nicht mal mehr Gassi gehen wollte und auch bei Hundebegegnungen bereits aus der Ferne kaum mehr zu bändigen war. Und ja, die Tiere zeigen auch viel von uns Menschen auf, sind sie doch so tief mit uns verbunden…

“Liebe Sylvia,

es ist etwas Zeit verstrichen und heute fühlt es sich nun richtig an, dir eine Rückmeldung zu deinem Gespräch & der Heilreise mit Calista zu geben. Zu allererst möchte ich dir aus tiefem Herzen danken : Für das was du tust, für die Worte die du findest, für dein SEIN… DANKE !

Calistas Worte und Empfindungen haben uns sehr berührt, haben sie doch einige unserer eigenen Vermutungen bestätigt. Ich weiß gar nicht, wo fange ich an & wo höre ich auf ?! Ich versuche, mich auf das Wesentliche zu beschränken.

Direkt nach dem Gespräch war Calista wie ausgewechselt !!! Sie ist merklich gefasster bei Hundebegegnungen – nicht bei allen, ein paar “Erzfeinde” wird sie wohl behalten, aber insgesamt entspannter bzw. beruhigt sie sich schneller.

Sie ging zuletzt nur noch sehr lustlos Gassi, gerade weit genug um sich komplett zu entleeren. Nun “schleift” sie uns wie früher kilometerweit durch die Wälder, ganz entspannt mit hängender Rute oder ganz aufgeregt schnüffelnd wichtigen Fährten folgend.

Ich bemühe mich dabei, ganz im Hier & Jetzt zu sein, kein Gedankenabschweifen mehr! Ich kann unsere gemeinsamen Spaziergänge wieder als etwas schönes sehen, nicht als Pflichtrunde wie vorher, bin dabei ausgeglichen, weil die Gedanken nicht mitkommen, genieße die Zeit… und ich bin mir sicher, dass Calista auch dadurch beflügelt wird.

Was mich zu deiner berührenden Heilreise kommen lässt. Wegen ihrer Empfindlichkeit gegenüber Knall- und Schussgeräuschen, die sie weiter verstärkt zeigt, denke ich, dass ihr eine weitere Heilreise gut tun würde.

Ich könnte noch so weit ausschweifen, zu allem, das von Calista gesagt wurde, eine Erklärung geben zum besseren Verständnis für dich. Aber ich denke darum geht es gar nicht. Das wichtigste ist doch, dass wir verstanden haben, was sie zu sagen hatte, und da haben wir !

Nur soviel noch : Nachdem ich dein Buch gelesen habe, weiß ich nun, dass ich von Anfang an mit Calista kommuniziert habe. Ich weiß auch, dass ich gut senden kann, denn ihr Verhalten zeigt es mir. Ich darf nur noch lernen, dem Empfang von ihren Antworten zu vertrauen!

Liebe Sylvia, nochmals ein großes Danke aus tiefem Herzen & eine herzliche Umarmung ♥

Ganz liebe Grüße

Sandra mit Calista

P.S. Sehr gerne darfst du meine Zeilen an dich veröffenlichen ! Wir sind erneut gespannt auf Calista’s Heilreise! Wir hoffen so sehr für sie, dass ihr die offensichtlich sehr tief verwurzelte Panik vor gewissen Geräuschen genommen werden kann. Im Vorraus schon ein großes Dankeschön an dich & deine Helfer für das was ihr tut.”

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner OP-Begleitung und den Heilreisen für Lina ♥ Danke für diesen berührende Moment, den ich letztens von euch in meinem Aufbau-Seminar festgehalten habe! Es ist so schön, zu erleben, wie sehr sich die kleine sensible Lina, für die das alles ein großer Schock war, und die so schnell ängstlich und unsicher war, seitdem gewachsen ist, ja, wie stolz sie war im Seminar und wie toll sie das alles gemacht hat! Nein, es war keine leichte OP, auch aufgrund ihrer Größe, und demzufolge achtsames Vorgehen für den Heilungsprozess! Danke für euer Vertrauen!

“Liebste Sylvia,

ich möchte mich nochmals aus tiefstem Herzen bei Dir bedanken für die OP-Begleitung, die Heilreisen und Deine energetische Begleitung für Lina!

Als Lina sich am 19.08. ihr Beinchen gebrochen hat, ist für die kleine Maus eine Welt zusammen gebrochen und auch ich war 2 Tage total durch den Wind! Sylvia, ich weiß nicht was passiert wäre, wenn ich Dich nicht gekannt hätte… Ich fühlte mich so hilflos und wollte doch für meine kleine Lina alles tun, was in meiner Macht steht! So habe ich Dich gleich am nächsten Tag kontaktiert und Du hast mir angeboten, Lina bei ihrer OP zu begleiten und auch mir Energie zu senden.

Bis dahin wusste ich gar nicht, dass sowas geht und mir fiel ein Stein vom Herzen, weil ich ab diesem Zeitpunkt sicher war, dass Lina nicht alleine sein würde, wenn sie dann im OP ist. Ich habe sie nur bis zur Narkose um begleiten können und musste sie dann in die Hände des Arztes und der Helferinnen geben, jedoch wurde mir versichert, dass ich sofort Bescheid bekäme, wenn sie am Aufwachen ist. Als ich dann draußen auf den Anruf warten musste, fiel alle Last und Anspannung von mir ab und ich hatte das Gefühl, dass Du bei mir bist und dass Du in diesem Moment auch bei meiner kleinen Lina bist und ihr Energie gibst und sie wie ein lichtvoller Engel beschützen würdest…

Das gab mir Sicherheit und erst da war ich mir sicher, dass Lina alles gut überstehen würde! Vorher war ich voller Sorge und mir ging es wirklich schlecht! Schon nach knapp zwei Stunden erhielt ich dann den Anruf, dass ich kommen könne… Und da lag sie auf diesem Rolltisch, die Äuglein schon geöffnet und wir gingen in einen separaten Raum, wo ich mich auf den Boden setzte und die nette Arzthelferin übergab mir Lina mit Decke auf meinen Schoß. Sie war zwar noch sehr wackelig, aber konnte ihr Köpfchen schon heben und hat mich auch angeschaut. Es dauerte dann auch nicht allzu lange, da wollte sie schon aufstehen und in ihr Körbchen (welches ich dabei hatte), wo ich sie dann reinlegte.

Ich war soooooo stolz auf sie! Sie hatte das alles so toll gemacht! So ein kleines Mäuschen und so tapfer! Mein Herz war riesengroß und voller Liebe für dieses wundervolle Wesen ♥ Nach ca. 1 Std. kam der Arzt und meinte, dass alles sehr gut gelaufen wäre und erklärte mir, dass er zwei Stifte an Elle und Speiche angebracht hat, da für eine Platte kein Platz in diesem kleinen Beinchen ist. So hatten wir dann, dank Deiner Hilfe, alles gut überstanden und konnte nach Hause fahren! Seit diesem Tag waren wir nun ständig in Kontakt und Du hast uns wieder so sehr geholfen, denn Linchen war in den ersten Tagen sehr sehr traurig.

Nichts war mehr, wie es war und sie möchte doch, dass immer alles so bleibt, wie es ist, aber das ging nun leider nicht mehr… und somit war sie völlig deprimiert, hat kaum gefressen und getrunken und auch ihr Geschäftchen wollte sie nicht machen. Ich habe Dir dann alles geschildert und Dich um Rat gefragt. So hast Du die erste Heilreise für sie gemacht und mir erklärt, was ich tun kann, damit sie wieder fröhlicher wird! Danach ging es ihr von Tag zu Tag besser! Auch für den ersten Verbandswechsel beim Tierarzt warst Du für meine kleine Lina da und hast sie wieder begleitet. Sie hatte Angst, das weiß ich, aber sie hat alles wieder soooo prima mitgemacht, obwohl die Vertretung meiner Tierärztin nicht gerade zimperlich mit ihr umgegangen ist. Ich war wieder sehr sehr stolz auf sie !!!!

Habe sie gelobt und während der Behandlung immer mit ihr gesprochen, auch wenn ich mich vielleicht zum Deppen gemacht habe, aber das war mir in dem Moment völlig egal! Lina war das Wichtigste!!! Seither kann ich zuschauen, wie meine kleine alte Lina Stück für Stück zum Vorschein kommt! Sie wedelt wieder mit ihrem Schwänzchen, schleckt mir wieder das Gesicht ab, schläft wieder bei Fanni und mir unter der Bettdecke, will nun auch beim Gassigehen selber laufen (allerdings meistens auf 3 Beinchen) und macht auch sonst wieder einen fröhlichen und zufriedenen Eindruck, auch wenn noch nicht alles wieder beim Alten ist.

Liebe Sylvia, für all Deine Hilfe, Deine lieben Zeilen, Deine Energie und Anteilnahme danke ich Dir von Herzen !!! Ohne Dich hätten wir das nicht so gut geschafft!!! Wenn bei Lina die Stifte entfernt werden müssen, werden wir wohl wieder Deine Hilfe benötigen, denn dafür müssen wir wahrscheinlich wieder in die Klinik! Wir senden Dir ganz viele liebe Grüße und eine herzliche Umarmung ♥ mit Schwänzchenwedeln,

Gitta mit Fanni und Lina”