Beiträge

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meinem Buch, zu meinem Seminar, wie wir den Tieren durch die Tierkommunikation helfen können und was sich alles verändern kann im Zusammenleben mit ihnen! Die Tiere danken es uns so sehr ♥ Danke, liebe Jennifer, für deine wundervollen Zeilen! Ich freue mich, dich bald wiederzusehen! Die Reise geht weiter!

“Hallo liebe Sylvia,

ich muss dir ein ganz, ganz großes Lob aussprechen für dein Buch. Ich habe es gelesen, nein eher verschlungen und es hat mich gefesselt, nicht mehr losgelassen und bestimmte Zeilen haben sich tief in meine Seele eingebrannt und mich tief berührt.

Auch wenn ich im Homeoffice oder im Büro sitze, muss ich immer wieder an einige Passagen denken und bin wirklich begeistert, wie du es schaffst, das in Worte zu fassen, was viele Menschen beschäftigt, bewegt und fesselt.

Ja, die Tierkommunikation ist etwas ganz Besonderes, und jeder, der sich dafür entscheidet, diese zu erlernen oder besser gesagt „wiederzuentdecken“ begibt sich auf eine Reise, die zum einen einzigartig und wundervoll ist und zum anderen zu sich selbst, zu allem Ursprünglichen, zu den Wurzeln (zurück) führt.

Auch ich habe letztes Jahr diesen Schritt „gewagt“ und dein Basisseminar besucht. Und was soll ich sagen, ich konnte es gar nicht erwarten, dass es nach diesem wundervollen Tag bei dir weitergeht. Es fühlt sich an, als wäre eine Tür in mir aufgestoßen worden, die nur darauf gewartet hat, geöffnet zu werden und jetzt immer weiter geöffnet werden möchte.

Die Geschichten und Erlebnisse mit den Tieren sind teilweise so ergreifend und klingen noch lange in einem nach. Nach dem Basisseminar durfte ich auch schon die ein oder andere Erfahrung in dieser Hinsicht machen. Meine bisher berührendste Kommunikation war mit einem kleinen Kater, „Karli“.

Der Cousin einer guten Freundin, der ich erzählt hatte, dass ich dein Seminar besucht habe und jetzt am Üben bin, hat sie verzweifelt kontaktiert und ihr von seinem schwer verletzten Katerchen erzählt. Ich versprach, es zu versuchen, aber betonte auch, dass ich nichts versprechen könne, weil ich ja erst angefangen hatte und noch übe usw.

Entgegen meiner Skepsis, hat es wunderbar funktioniert und der kleine Kerl war sehr gesprächig, trotz, dass er sehr geschwächt war. Er hat wohl gespürt, dass ihm geholfen wird. Dieses Gespräch war so ergreifend und berührend. Seine Weisheit und seine innere Stärke, trotz der starken Verletzung (er war angefahren worden und sein Schwanz am Ansatz gebrochen und seine Hinterhand teilweise wie gelähmt) haben mich schon während des Gesprächs mit ihm zu Tränen gerührt.

Er bat seine Menschen, stark zu sein, denn er wäre es auch. Letztlich ist diese Geschichte gut ausgegangen, er hat die Nacht gut überlebt, war dann auch wieder fähig zu laufen, lediglich sein Schwanz musste ihm abgenommen werden, aber da kommt er gut mit zurecht. Seine Menschen waren so unglaublich dankbar, dass ich mit ihm gesprochen habe, sie dadurch wussten, dass er kämpfen und durchhalten will und auch, was eigentlich passiert war.

Trotz, dass der Anlass ein sehr trauriger war, bin ich froh und dankbar, dass ich helfen konnte. Das macht einen auch unglaublich stolz. Mehr Bestätigung, dass es tatsächlich funktioniert, gibt es eigentlich nicht.

Auch mit meinen eigenen Tieren, allen voran natürlich Cyrano, habe ich gute Erfahrungen machen können. Cyrano lässt sich häufig allein durch gedachte Anweisungen, egal ob auf dem Reitplatz oder im Gelände “steuern” und reiten. Ich sage ihm z. B. in Gedanken “wir galoppieren den Weg hoch bis zu dem Baum dort” und es klappt, ohne dass ich durch Hilfengebung mit Schenkeln und Gewicht angaloppieren oder wieder durchparieren muss. Allein über Gedanken! Das fasziniert mich jedes Mal wieder aufs Neue.

Ich freue mich schon heute auf das nächste Seminar bei dir (Ich kann es kaum erwarten ;-)) und auf dein nächstes Buch!

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an dich. Für deine wundervolle Arbeit, deine Herzensgüte, dein Einfühlungsvermögen und für das, was du jeden Tag bewegst, bei Tier und Mensch. Danke einfach, dass es dich gibt, und dass ich dich kennenlernen durfte!

Ganz liebe Grüße

Jennifer”

Danke von Herzen für deine Zeilen liebe Marianne, über die ich mich unglaublich gefreut habe!!! Ich sende dir eine Umarmung und einen Nasenstupser an Felix zurück ♥

„Liebe Sylvia,

ich habe Anfang letzten Jahres mit der Bitte um Hilfe und dann um Heilung für Felix zu dir gefunden. Ich durfte deine wundervollen Seminare besuchen, in denen es um so viel mehr geht, als Tierkommunikation. Die Reise hatte begonnen und ich bin so dankbar, dass Felix in mein Leben gekommen ist.

Es verändert und öffnet eine Welt der Liebe und des Bewusstseins, die ich nicht mehr missen möchte.

Auch nach deiner Heilreise für mich hat sich unbemerkt Vieles vom Negativen in Positive verwandelt und ist in mein Bewusstsein gerückt. Ich bin ruhig, bei mir und bin auch wieder auf dem Weg.

Du hast in meiner Heilreise geschrieben ich habe mich nach einem Heilungsprozess selbst in den Arm genommen und gesagt „wir machen das jetzt anders”. Genau das ist passiert, hat sich geheilt und manifestiert. Liebe Sylvia, DANKE dafür!

Ich hab dein Buch natürlich inzwischen gelesen, es ist viel passiert zwischen Felix und mir und mit mir. Du weisst ja, ich brauch immer etwas länger und ich hab auch noch nicht die Worte gefunden dazu, was und wie berührt ich bin und wie besonders alles für mich ist.

Vorhin hab ich zufällig ;-) eine Geschichte gelesen, wir wissen ja Zufälle gibts nicht.

„Warum Hunde weniger lang leben als Menschen: Hier ist eine überraschende Antwort eines 6-jährigen Kindes.

“Die Menschen sind geboren, damit sie lernen können, wie man ein gutes Leben lebt – wie man alle die ganze Zeit liebt und nett zu ihnen zu sein, richtig?”

… der 6 Jährige fuhr fort:
“nun, Hunde wissen schon, wie man das macht, deswegen müssen sie nicht so lange bleiben, wie wir es tun.”

Mir liefen Tränen, es hat mich sehr berührt und zeigt mal wieder die Weisheit unserer Kinder wenn sie noch frei sind.

Durch diese Geschichte wurde mir aber auch klar, dass es genau das ist, woran du die Menschen erinnerst, in deinen Seminaren, deinem wundervollen Buch und auch wie du es uns vorlebst. Liebe – Achtsamkeit – Zuhören……….. Alleine deine Zeilen und Texte sind wie Therapie und Erholung für Seele, Geist und Körper.

Ich umarme dich und danke dir von ganzem Herzen Und von Felix einen Nasenstupser! Er ist sehr froh, dass es dich gibt ♥

Danke für dein SEIN!”

Ich freue mich sehr über diese wundervolle Rückmeldung einer lieben Kollegin zu meinem Buch! Danke von Herzen für deine Zeilen und deine Wertschätzung, liebe Nicole ♥

“Liebe Sylvia,

gerade habe ich Dein Buch beendet und möchte Dir danken, dass Du so ein perfektes Werk veröffentlicht hast.

Ich habe dieses Buch von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen. Ich bin wahrlich keine Leseratte, aber dieses Buch habe ich verschlungen und es fiel mir wahrlich schwer, es aus der Hand zu legen.

Umso trauriger macht es mich, dass ich es nun durchgelesen habe. Und umso schöner finde ich es, dass Du mehr Werke veröffentlichen möchtest.

Ich selbst bin ebenfalls Tierkommunikatorin und habe beim Lesen einen Strudel an Gefühlen miterleben können. Es hat mich berührt und getroffen … ganz tief in meinem Herz. Das, was unsere Aufgabe ist, hast Du wunderbar zu Papier gebracht.

Ich danke Dir für dieses wunderbare Geschenk und hoffe, dass es in viele Menschenhände fällt.

Hab einen wunderschönen Sonntag,

Deine Nicole”

Hier gehts zur Buchseite -> https://www.tiere-verstehen.com/buch/ oder direkt per E-Mail an: verlag@tiere-verstehen.com

und wohin du deine Aufmerksamkeit richtest!

Deshalb schreibe ich hier auch immer wieder von Vertrauen, von Mut, von den positiven Dingen, auf die wir uns ausrichten sollten, wenn wir auf uns selbst schauen und auf unseren Weg! Vielleicht klingt es wie Floskeln, wie einfach so dahingesagt, bei all dem, was geschieht um uns herum, denn so Viele sind mutlos, sind in der Angst, am Ende ihrer Kräfte, depressiv. Ich weiß, es ist schwer für so Viele im Moment, das Positive zu sehen. Doch es ist so wichtig… denn Gedanken prägen den Weg! Energie folgt der Aufmerksamkeit… Das Gesetz der Anziehung.

Alles, was du denkst, wohin du deine Aufmerksamkeit richtest, verstärkt sich/ziehst du an. Ob es nun deinen Körper, dein Leben, deinen Weg betrifft und diese Welt. Sieh zu, dass deine Gedanken da sind, wo du sein willst! Nähre das Negative nicht mit deiner Energie! Denke nicht das, was du fürchtest, sondern das, was du sein/erschaffen willst. Denn jeder Gedanke ist konkrete Energie, die transformieren kann. Dessen sollten wir uns immer bewusst sein! Dass es unsere Gedanken sind, die die Wirklichkeit manifestieren. Denke positiv! Denke dahin, wo du hin willst.

Denke nicht, was du Nicht willst… Visualisiere konkrete Bilder vor deinem Inneren Auge, von dir selbst, von deinem Weg, dieser Welt, in Echtzeit, als hätte sich das, was du dir wünschst, bereits erfüllt. Wende deine Aufmerksamkeit weg von der Angst, von den negativen Nachrichten und richte sie bewusst hin zum Vertrauen, zu Gesundheit, zum Guten… zu dem, was du erschaffen willst. Vertraue in deine Kraft! In die Energie, die du aussendest, um die Wirklichkeit zu erschaffen. Es ist unser Bewusstsein, die Energie, die wir aussenden, die unseren Weg bestimmt!

Und es ist diese Energie, die uns mit allem verbindet! Eine genaue Anleitung zur Intention, zum Visualisieren und zu Kraft der Gedanken findest du auch in meinem Buch, weil es auch mit unseren Tieren zusammenhängt und sie direkt darauf reagieren, was wir bewusst oder unbewusst aussenden, mit unserem Energiefeld und allem, was uns umgibt.

In diesem Sinne… ♥

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für die so schöne Rückmeldung zu meinem Buch, über die ich mich unglaublich gefreut habe! Danke für diese wundervollen Zeilen zu den Gesprächen mit den Tieren und zu unserer tiefen Verbindung mit ihnen ♥ Ja, es ist ein Geschenk, sie zu fühlen und von ihnen zu lernen! Liebe Romy, ich freue mich sehr, Sie in meinem Seminar kennenzulernen!

“Liebe Frau Raßloff,

suchen kann man überall, finden meistens nur an einem Ort !

Auch wenn ich mit dem Buch noch nicht ganz fertig bin, weiß ich jetzt schon, dass ich unbedingt ein Seminar bei Ihnen besuchen möchte.

Das Buch ist eine Meditation der Liebe für die Tiere und uns Menschen! Ich spüre eine ganz tiefe Verbundenheit zwischen Ihnen und den Tieren, auch wenn Sie gerade nicht mit ihnen kommunizieren, sind Sie – nach meinem Empfinden – mit Ihnen immer tief verbunden. Mir kommt es so vor, als wenn Sie ein Teil der Tierseelen sind und eine Gabe verliehen bekommen haben, die es ermöglicht ihre Gefühle zu versprachlichen.

Ich selbst habe es, nach langer Suche und vielen Irrwegen, erleben dürfen, was Pferde (sicher auch alle anderen Tiere) uns vermitteln und lehren können und bin unendlich dankbar dafür. Die Verbindung ist die tiefe Wurzel aus unseren Herzen zu ihren Herzen. Verbindet man sich von ganzem Herzen mit (s)einem Pferd, wird man nichts mehr von ihm wollen müssen, alles fällt ab und an SEINEN Platz, es beginnt das große gemeinsame Schweigen, in dem man mehr versteht, als alle Worte uns je hätten flüstern können.

Dieses Schweigen, diese Stille enthält alles Wissen, es gibt keine Fragen mehr und keine Antworten im herkömmlichen Sinne, die Dualitäten heben sich auf. Es gibt nur noch reines Wissen und ein tiefes Gefühl der Liebe . . . Frieden!
Ich selber empfand dies als das wunderbarste, was mir im Leben zuteil wurde und möchte deshalb diesen Weg weitergehen.

Geben Sie mir doch bitte Bescheid, wann (wahrscheinlich) das nächste Basisseminar stattfindet, damit ich mich anmelden kann.

Bis dahin verbleibe ich mit herzlichen Grüßen

Romy”

Hier gehts zu meinem Buch -> https://www.tiere-verstehen.com/buch/

Und hier zu den Seminaren -> https://www.tiere-verstehen.com/seminare-tierkommunikation/