Beiträge

die uns begleiten… die tief in unseren Herzen wohnen… und uns wie Sterne den Weg leuchten…

die uns Hoffnung geben… und unsere Seele zum Tanzen bringen… auch wenn wir sie nicht immer sehen…

Sie sind hier… unter uns. Sie sind bei dir, jetzt… und sie werden immer da sein.

(Sylvia Raßloff)

Run free Beppo… wundervolle Seele ♥ Du hast deine Flügel bekommen heute Nacht… Danke, dass ich dich begleiten durfte! Liebe Astrid, ich umarme dich ganz fest!

“Herzensdank liebste Sylvia. Du bist und warst uns eine kraftvolle Unterstützung und hast uns begleitet bis seine Seele Flügel bekam. Es gibt keine Worte, in die ich all das fassen kann, was ich in den letzten Tagen erleben durfte. In mir ist eine große Demut. Ja, er ist jetzt frei, hält aber immer nochmal Kontakt mit mir. Mein geliebter Seelenhund, der Fels in meiner Brandung. In tiefer Verbundenheit liebe Sylvia danke ich Dir. ♥” (Astrid)

Vor ca. 9 Jahren kam Ninjo aus dem Tierschutz in Spanien, wo er schreckliche Wochen nach seiner Geburt erleben musste. Er war völlig traumatisiert und verängstigt, als er in sein neues Zuhause kam. Sein Frauchen hat ihn damals vom Flughafen abgeholt und von diesem Moment an waren sie unzertrennlich…

Sie hat viel mit Ninjo gearbeitet und ihm all ihre Liebe geschenkt! Täglich begleitete er sie seitdem bei ihrer Arbeit in den Waldkindergarten und war ein wichtiges Mitglied der Kindergruppe. Er spendete ihnen Trost, hörte ihre Geschichten und brachte sie zum Lachen. Die Kinder liebten Ninjo sehr!

Leider wurde letztes Jahr eine schwere Erkrankung der Nieren festgestellt und er bekam immer wieder Anfälle. Die ärztliche Prognose war schlecht und es wurde alles erdenklich getan, um Ninjo zu helfen, doch die Sorgen waren groß und so habe ich in diesem Jahr schon einmal mit ihm gesprochen, wie es ihm geht, was er sich wünscht usw.

Ninjo hat mich bereits da unglaublich tief in meinem Herzen berührt! Und nun, vor ein paar Tagen… habe ich das letzte Gespräch mit ihm geführt, da sich sein Zustand von Tag zu Tag verschlechterte… Ninjo, Run free, du wundervolle Seele, auf den grünen Wiesen dort ♥

Liebe Katharina, in Gedanken habe ich euch und Ninjo auf dem Weg begleitet. Danke von Herzen für das Vertrauen und dass ich diesen bewegenden Nachruf veröffentlichen darf! Seine Seele ist nun frei, doch Ihr seid für immer verbunden…

“Liebe Sylvia.

Ich habe ein paar Tage gebraucht, um nochmal antworten zu können. Das Gespräch mit Niño war wunderbar und ganz und gar er. Vielen Dank dafür!

Niño durfte heute gehen und er tat es ruhig und friedlich in meinen Armen, wie er es sich gewünscht hat. Wir waren im Garten und als er seinen letzten Atemzug getan hatte, kam für einen kurzen Moment die Sonne zwischen den grauen Wolken hervor – es war wunderschön!

Er ist nun frei. Er wird immer in unseren Herzen sein.

Vielen vielen Dank für Ihre Worte und Ihr Dasein.

Grüße von Herzen

Katharina”

Und auch diese berührenden Zeilen für Ninjo möchte ich veröffentlichen… Zeilen einer ganz besonderen Verbindung, der unendlich tiefen Dankbarkeit und Liebe:

“Mein lieber Ninjo. Bester Freund und Weggefährte.

Ich danke dir so sehr, dass wir zusammen unseren Weg gehen durften. Du hast immer auf mich aufgepasst und ich auf dich. Erinnerungen an unsere Zeit habe ich viele, z.B. als ich dich das erste Mal gesehen habe am Flughafen und du dann auf meinem Schoß geschlafen hast. Als wir zusammen Taccos gegessen haben (auch wenn es sehr ungesund war) und dadurch das erste Vertrauen aufkeimte. Unser erster Urlaub an der Nordsee, wo du einfach durch den Sand gedüst bist und dich so sehr gefreut hast. Ich erinnere mich an unsere Umzüge, als du dich unauffällig immer und immer wieder zwischen die Kisten gesetzt hast, damit ich auf keinen Fall vergesse, dich auch mitzunehmen. Wie könnte ich! Ich denke an unsere Tage im Kindergarten. Ich denke an all die Menschen, die du in dein Herz geschlossen hast und die dich in ihr Herz geschlossen haben – auch wenn manche von ihnen Angst vor dir hatten, du hast sie erobert mit deiner Liebe und deiner Ruhe. Ich denke auch an all die Kinder, die du geduldig im Kindergarten eingewöhnt hast. Du warst da für sie, wenn die Mamas gegangen sind. Und du warst auch für mich da. Hast mich so oft getröstet, mich vor Unterzuckerungen bewahrt und bist mir nie von der Seite gewichen. Ich danke dir so sehr für deine Liebe und dein Vertrauen. Und deine Geduld. Ich weiß, welch großes Geschenk du mir damit gemacht hast…

Mein kleiner Seelenhund, ich liebe dich so sehr und das bleibt für immer. “Du bist das Beste, was mir je passiert ist. Es tut so gut wie du mich liebst. Ich sags dir viel zu selten: Es ist schön, dass es dich gibt.” das hab ich immer für dich gesungen… und es ist so wahr. Danke, dass du bei mir warst. Danke!”

“Danke, dass Sie sofort für uns da waren, Sylvia.”

2016 durfte ich das erste Mal mit Marie sprechen, direkt nachdem sie aus Rumänien in ihr neues Zuhause kam. Nun habe ich sie im Sterben begleitet… und ich bin unglaublich dankbar, dass ich diese wundervolle Seele, die mich unglaublich berührt hat, in meinen Seminaren persönlich kennenlernen durfte!

Run free Marie ♥ auf den grünen Wiesen dort… zusammen mit deinen geliebten Kindern! Liebe Gisela, ich umarme dich ganz fest! Danke für die schönste Zeit in Maries Leben, die Liebe, die du ihr geschenkt hast und für alles, was du für die Tiere tust! Ich freue mich sehr, dich wiederzusehen!

“Liebe Sylvia,

ich vermisse Marie so sehr, aber freue mich, dass sie jetzt endlich so sein kann, wie sie in Wirklichkeit ist. Marie war nie ganz gesund. Ihr ganzes Leben quasi nur ein Überleben. Manchmal kam, wenn es ihr gut ging, diese Leichtigkeit und Fröhlichkeit zurück. Ich habe es gespürt und mich immer darüber gefreut.

Das ist sehr tröstend für mich, dass es ihr jetzt endlich so gut geht, wie sie auf Erden verdient hätte. Nur du und Marie wissen, wie sehr ich sie geliebt habe. Ich bin dir unendlich dankbar, das du für uns da warst, Sylvia. Lass dich einmal feste drücken von mir!

Bin so froh, dass du uns begleitet hast und ich freue mich so für Marie, dass es ihr endlich wieder gut geht. Sei nochmal feste umarmt bis wir uns hoffentlich im November zum Seminar wiedersehen werden! Du hast mir unglaublich geholfen, du Engel auf Erden ♥

Liebe Grüße Gisela

“Nichts ist mehr, wie es war!
Wenn das Heute zur Erinnerung wird!
Meine Marie hat am Freitag die Reise über die Regenbogenbrücke angetreten. Der Krebs kann über Leben entscheiden, nicht aber über unsere Herzen ♥. Die Liebe zueinander bleibt für immer!
Sylvia Raßloff von Tiere- verstehen.com hat uns mit viel Einfühlungsvermögen begleitet.
Liebe Sylvia, dafür nochmal ein großes Dankeschön. Es tat so gut!
Mach’s gut mein kleiner liebenswerter rumänischer Dickkopf ♥
In tiefer Verbundenheit ♥”

In großer Verzweiflung und in ihren schwersten Stunden wandte sich die Familie von Constanze mit der Bitte um eine Tierkommunikation an mich, denn sie war unerklärlich und rasant fortschreitend innerhalb einer Woche schwer krank geworden. Es ging ihr so schlecht, dass sie schließlich in der Tierklinik bleiben musste, in der Hoffnung auf Besserung/auf Hilfe, doch es half nichts mehr und die Ärzte waren ratlos… Und so ist aus der Tierkommunikation eine Sterbebegleitung geworden, die mich tief berührt und bewegt hat. So plötzlich wurde diese wundervolle Seele aus dem Leben gerissen und die Trauer, der Schock über den Verlust, der so unvorbereitet kam, sitzt tief… Consi war erst 3,5 Jahre alt und kam damals aus Griechenland zu ihrer Familie und zu ihrem Bruder, der bereits da war… und der sie nun unglaublich vermisst. Ich weiß, dass es immer die besonderen Engel sind, die sehr bald wieder gerufen werden… Eingehüllt in so viel Liebe, umgeben von ihrer ganzen Familie durfte sie gehen… in Frieden, Zuhause… in Geborgenheit. Nein, manchmal kennen wir nicht den Plan, doch die Liebe bleibt, verbindet euch… Ihr werdet euch wiedersehen ♥ Run free Consi… Du wundervolle Seele! Danke von Herzen für diese berührenden Rückmeldungen zu meiner Begleitung…

“Liebe Sylvia,

wir haben Consi mit nach Hause genommen und ihr an einem ihrer Lieblingsplätze ein Bett gemacht, mit Kerzen und Blumen, ihrem Schlaftier und sie mit ihrer Decke zugedeckt.

Sie ist friedlich und ganz ruhig in meinen Armen eingeschlafen und gegangen. Meine Söhne und meine Mutter waren da, jeder hat mit ihr geredet, sie liebkost und Consi hat jeden ganz aufmerksam angesehen. Mit meinem Mann haben Consi und ich einen Videochat gemacht. Sie hat zum Handy gesehen und die Ohren gespritzt, als mein Mann mit ihr sprach…

Wir alle sind tief traurig, weinen viel und können es immer noch nicht fassen… Sylvia, ich danke Ihnen von Herzen für Ihre Kommunikation mit Consi. Es hat mir und uns allen ganz arg geholfen, die richtige Entscheidung zu treffen und Consi zu begleiten. Es hat mir viel Kraft gegeben, von Ihnen Consis Worte und Antworten zu lesen.

Ich war eine Weile mit Consi alleine und konnte ihr erzählen, dass Sie mir alles schreiben, was sie Ihnen sagt. Consi hat mich angesehen und ich konnte in ihren Augen lesen, dass es sie erleichtert, sie dankbar ist und sie sich freut, es mir mitteilen zu können. Vielen lieben Dank! Mit Tränen in den Augen sende ich Ihnen liebe Grüße

Sabine und Familie”

“Liebe Sylvia, ich bin tief ergriffen von Consis Worten und Gedanken. Ich kann es kaum in Worte fassen. Ihre Begleitung unseres Mädchens hat mich innerlich etwas zur Ruhe gebracht und nachdem ich meiner Familie Ihre Kommunikation mit Consi erzählte, konnten sie sich darauf einlassen. Es tat ihnen gut. Ich wusste, Consi ist wunderbar aufgehoben auf ihrem Weg ins Licht… durch Sie, liebe Sylvia. Dafür danke ich Ihnen von Herzen!

Es grüßen Sie

Sabine, Thomas, Jan, Florian, Ari und Gertrud

P.S. (Consis Diagnose ist da. Sie ist an Leptospirose gestorben…… trotz Impfung! Der krasse Verlauf, lässt uns alle erschüttert zurück. Selbst die TÄ können es nur unzureichend erklären.) Wir würden uns über Ihren Nachruf für unser Consi – Mädchen sehr freuen. Ari vermisst sie, er fühlt sich alleine und wir tun alles, seine Leere zu füllen. Wenn ich nachts wach liege, spreche ich in Gedanken mit ihr, auch mit Ari zusammen, damit ich vor ihm nicht so viel weine. Ich würde gerne noch ein bisschen warten, aber ich glaube, ich werde Ihre Hilfe, liebe Sylvia, zu gegebener Zeit für ihn in Anspruch nehmen.”

und ich durfte ihn und seine Menschen begleiten… Machs gut Großer, du stolze wundervolle Seele <3… Run free, auf den grünen Wiesen dort! Liebe Moni, ich sende euch eine Umarmung und wünsche euch ganz viel Kraft für die kommende Zeit! Es ist das Schwerste von Allem… und doch der größte Liebesdienst…

“Danke von Herzen liebste Sylvia Raßloff für deine Begleitung, dass du so prompt für uns ALLE da warst… Es ist für mich der grösste Schmerz überhaupt und dennoch ist es mir bewusst, dass ALLES GUT IST… Er hat es uns gestern ganz deutlich gezeigt/gesagt… es ist Zeit, zu gehen… den schweren, belasteten Körper zu verlassen… Seine Liebe zu uns tragen wir für immer in unseren Herzen… Du fehlst “großer Brauner”…. Es wird brauchen, bis sich die Wunde des irdischen Schmerzes schließt……

Danke noch einmal für ALLES, was du für Cuno/uns getan hast. Es tut gut zu wissen, dass er gut angekommen ist und endlich leicht, frei und unbeschwert sein kann.”

“Die Spuren im Herzen sind die tiefsten überhaupt…

denn wir können nur das zurücklassen, was wir in unserem Leben berührt haben… so, wie es die Tiere tun… mit allem, was sie uns entgegenbringen… anvertrauen… Das, was sie uns jeden Tag schenken… offen, echt… ohne zu fragen, ob sie genug dafür zurückbekommen… ist Liebe… bedingungslos! Sie zeigen uns, dass wir die wichtigsten Dinge nicht mit den Augen sehen, nicht anfassen können. Jeden Tag… geben Sie alles… ihre Freude, ihre Liebe… und sich selbst! … Und sie hinterlassen so viel von all dem, wenn sie gehen. Nein, es sind keine Dinge… es sind Spuren von Liebe, die unsere Seele berühren. Das ist es, was bleibt.” (Sylvia Raßloff)