Beiträge

Liebe Vera… Ich danke Ihnen so sehr für Ihre Zeilen… aus denen ich genau das lese, was ich fühle, erlebe und wie es ist… was uns die Tiere geben… auch über den Tod hinaus. Es macht mich unendlich glücklich, das zu wissen und auch lehren zu dürfen in meinen Seminaren. Es ist ein wunderbares Gefühl, von so vielen Menschen mit dem Herzen begleitet zu werden, die das, was ich tue und schreibe, berührt und bewegt… die die Tiere genauso fühlen, sehen und verstehen, wie wir! Das gibt so viel Kraft und positive Energie… so viel Wärme in diese Welt! Ich danke Ihnen und euch allen so sehr

“Liebe Sylvia, ich möchte Ihnen heute gerne eine Geschichte erzählen. Es gab eine Zeit, da spürte ich, wie so oft, das sich nachts ” Etwas” vorsichtig in mein Bett schlich, sich dicht an meine Beine schmiegte. Doch es konnte nicht sein. Mein Mädchen, mein Seelenhund, war doch schon vor langer Zeit über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich zweifelte an mir, an meinem Verstand, hielt es für Einbildung. Doch als Fiete in mein Leben spazierte, hörte es auf. Und da begriff ich, das es keine Einbildung gewesen war. Mein geliebtes Mädchen hatte immer wieder nach mir gesehen und schickte mir Fiete und auch er ist mein Seelenhund. Diese Liebe, die unsere Tiere für uns empfinden, auch über ihren Tod hinaus, macht mich demütig und lässt mich immer wieder staunen. Wir können soviel von ihnen lernen. Es braucht keinen Reichtum, kein Besitz. Unseren Tieren ist es egal, wie wir aussehen, was wir besitzen. Sie lieben uns, so wie wir sind, stellen keine Ansprüche. Gehen mit uns jeden Weg, ob leicht oder schwer. Fragen nie nach dem “Warum”. Ich liebe meinen Fiete über alles, habe großen Respekt vor ihm, bewundere seine Stärke, sein Vertrauen, das er mir schenkt, obwohl er aus der Hölle kam und zwei Jahre seines Lebens dort ausharren musste. Sehe jeden Tag seine staunenden Augen, sehe sein Lachen, wenn ich mit ihm spiele, spüre seine unerschütterliche Liebe zu mir. Mein lieber Fiete macht mein Leben lebenswert, zeigt mir jeden Tag die Welt mit seinen Augen und dafür bin ich ihm so unendlich dankbar.

Und lassen sie mich noch eines sagen. Sie sind ein ganz besonderer Mensch, besitzen soviel Einfühlungsvermögen. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen, das Sie uns an Ihrem Leben teilhaben lassen, uns einen Einblick gewähren in Ihre Welt. Seien Sie von ganzem Herzen gegrüßt. Es ist so schön, dass es Sie gibt. Ganz liebe Grüße. Ihre Vera”

„Es sind die Tiere…
die uns tief in unserer Seele berühren…
und uns für immer verändern…
Es sind die Tiere…
die uns zu besseren Menschen machen,
weil wir all das sein wollen,
was sie in uns sehen.
Weil sie an das Gute in uns glauben wollen,
uns vertrauen wollen, uns lieben wollen,
wie nur sie es können…
bedingungslos.“ (© Sylvia Raßloff)

“Es sind die Tiere…

die uns tief in unserer Seele berühren…
und uns für immer verändern…
Es sind die Tiere…
die uns zu besseren Menschen machen,
weil wir all das sein wollen,
was sie in uns sehen.
Weil sie an das Gute in uns glauben wollen,
uns vertrauen wollen, uns lieben wollen,
wie nur sie es können…
bedingungslos.”

„Die Liebe der Tiere hat etwas Magisches… Sie geht auf uns über… und wird uns für immer verändern… Ein Lichtstrahl, der uns ein Leben lang begleitet.“

© Sylvia Raßloff