Das ist es, was sie uns schenken… einfach so… und immer wieder… ihre ehrliche Freude und bedingungslose Liebe… vom ersten… bis zum letzten Tag, den sie bei uns sind.

“Liebe ist… Jeden Tag, mit jedem Wiedersehen, nach jeder noch so kurzen Trennung… mit strahlenden Augen, ehrlicher Freude und voller Glück empfangen zu werden… als wäre man eine Ewigkeit weg gewesen.”

© Sylvia Raßloff

Ich möchte dich bitten…

Nimm mich so, wie ich bin…

Jeder von uns hat seine eigene Geschichte…

seine Vergangenheit… Jeder ist einzigartig…

Kein Buch kann dir über mich erzählen……

Lass dich auf mich ein… Lass uns voneinander lernen…

Denn es hat einen Grund, wenn zwei Seelen sich finden…

um miteinander zu gehen…

All das kannst du nur mit dem Herzen sehen.

© Sylvia Raßloff

“Sie leiden… ohne Worte…

Doch ich habe sie beten sehen.

Sie lieben… ohne Worte…

Weil sie wissen, was Liebe heißt.

Sie heilen… ohne Worte…

Einfach… durch ihr Sein.

Wer mit dem Herzen hört…

wird jedes “Wort” verstehen…

wird für sie sprechen…

die Stimme für sie erheben…

bis dass die Ohren der Tauben

zu hören beginnen.”

© Sylvia Raßloff

“Auch sie träumen von einem besseren Leben… Jede Nacht… und immer wieder… Tage, Monate, Jahre… von einem Leben in Geborgenheit und Liebe. Sie haben keine Stimme… doch sie erzählen uns ihr Leid… Lasst uns für sie sprechen!” (Sylvia Raßloff)

Danke für dieses berührende Feedback:

“Liebe Sylvia,

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute für das neue Jahr und mache weiter so, Du bist für uns alle eine große Hilfe, wenn wir nicht mehr weiter wissen!…

Von Herzen alles Liebe

Iris & Co”

… durch die wir am meisten über uns selbst erfahren können… und am meisten lernen werden… Durch die wir unsere Schwächen erkennen… unsere Stärken finden… und tief in unserem Inneren verborgene Kräfte mobilisieren… Die uns dazu bringen, aufzuwachen, hinzuschauen, unser Innerstes Selbst zu sehen… um uns zu verändern…

In den schwierigsten Momenten des Lebens und den Herausforderungen, die uns begegnen… liegen unsere größten Stärken verborgen!

Man bekommt nicht immer das, was man will… aber immer das, was man braucht… auch in Bezug auf die Tiere, die in unser Leben kommen und die uns Vieles aufzeigen, das nicht im Gleichgewicht ist. Gerade sie sind es, die uns helfen… etwas zu verändern, um auf wunderbare Weise zu heilen und zu wachsen.”

© Sylvia Raßloff