Und da GUTE Nachrichten im Moment so so gut tun, möchte ich dieses Bild mit euch teilen! Lola hat gestern ihren 18.! Geburtstag gefeiert ♥ Schaut euch ihre Augen an! Ich bin tief berührt… hatte euch ja vor einiger Zeit von dieser wundervollen Seele berichtet -> https://www.tiere-verstehen.com/lola-2/

Ihr ganzes Leben hat sie in einem der schrecklichen Tierheime in Italien verbracht, bevor sie letztes Jahr adoptiert wurde. Was für eine Geschichte, was für eine Kämpferin, die endlich Liebe erfahren darf und wie schön das Leben sein kann!!!

Und auch das ist es, was wir von den Tieren lernen können, die so viel Schlimmes erlebt/überlebt haben. Sie jammern nicht darüber, sondern nutzen jeden Tag, jede Minute, jede Stunde als Geschenk, um glücklich zu sein… Danke Rebecca, für euch!

“Liebe Sylvia,

Heute ist Lola 18 Jahre jung geworden… Eigentlich wollten wir eine große Party machen… Vielleicht ist es uns ja vergönnt, diese nachzuholen… Hauptsache wir bleiben alle gesund…

Ganz liebe Grüße aus dem hohen Norden von

Rebi, Lola, Carli und Brownie

P.S. Gerne darfst du das Bild veröffentlichen… Es ist ja auch mit dein Verdienst, dass unser Lölchen so gut drauf ist… Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir!!!”

Danke von Herzen ♥ für die unglaublich vielen Geburtstagswünsche auf meiner FB-Seite!!!

“Liebe Sylvia, ich bin schon wieder völlig überwältigt, welche Anteilnahme Lola auf deiner Seite zuteil wird!!! Ein großes Dankeschön an Dich und an alle, die Lola gratuliert und den Beitrag geliked haben… Ich freue mich sehr darüber!!! Ich versuche mal ein Video zu schicken… Dann siehst du Lola mal “live”… Ihr Verhalten spricht Bände!!! Danke für alles!!! Der Erfolg deiner Heilreisen ist so schön!!! Alles Liebe für Dich!!! Rebecca”

Es ist so schön, wieder von Menschen zu hören, denen ich in meinen Seminaren und über die Tierkommunikation begegnet bin und ihr Glück zu erfahren, nachdem sie einen geliebten Seelengefährten verloren haben und von einem neuen Tier gefunden worden sind. (Oh nein, nicht wir suchen uns die Tiere aus. Wie schon so oft gehört…”Es passiert einfach!”, wenn der richtige Zeitpunkt da ist.) Oft werden uns die Tiere von einer verstorbenen Seele geschickt oder sie kommen in einem anderen Körper zu uns zurück, um uns weiter zu begleiten. Deshalb möchte ich diese Zeilen aus einer E-Mail mit euch teilen. (Und ja, der Körperscan, als Teil der Tierkommunikation, kann oft wichtige Hinweise geben, wo etwas nicht in Ordnung ist, auch wenn diese den Tierarzt nicht ersetzen kann und darf.)

“Liebe Sylvia,

meine Mutter und ich waren vor einiger Zeit in einem deiner Basis-Seminare und wir waren total fasziniert davon und vor allem von dir.

In dem Seminar hast du auch Kontakt zu unserer damaligen Hündin aufgenommen, die dir von ihren Schmerzen im Ohren- bzw. Nackenbereich erzählte. Wie sich dann herausstellte, hatte sie an den Halswirbeln einen bösartigen Tumor und leider haben wir nach einiger Zeit den Kampf gegen den Krebs verloren. Sie hat ein wahnsinniges Loch in unsere Mitte gerissen, das auch heute noch sehr schmerzt.

Wir haben danach in unserer Familie auch nie wirklich über einen neuen Hund gesprochen, bis zu dem Tag, an dem wir Juna in Facebook sahen. Auf der Seite eines Tierheims in unserer Nähe sahen wir das Hundemädchen, das mit ihren zwei Brüdern von den Straßen Bulgariens gerettet und nach Deutschland gebracht wurde. Das Tierheim arbeitet mit einem Tierschutzverein in Sofia zusammen. Nach einem Kennenlernen war klar – sie wird unser neues Familienmitglied :)

Leider wissen wir überhaupt nichts über Junas Vergangenheit und es gibt so viel, was wir gerne von ihr wissen würden und was wir ihr gerne sagen würden, weshalb wir dich eigentlich bezüglich einer Tierkommunikation mit ihr kontaktieren wollten. Wir haben dann auf deiner Seite auch die Möglichkeit einer Heilreise gefunden, was für Juna eventuell auch eine Möglichkeit wäre.

Ich freue mich sehr auf deine Rückmeldung!

Ganz herzliche Grüße

Anne”

Unsere Tiere kennen uns so gut, wie kein anderer, unsere tiefsten Gefühle und das, was uns bewegt… und es ist immer wieder schön, ihre Botschaften an ihre geliebten Menschen zu übermitteln! Oh ja, Sie sind so tief mit uns verbunden und helfen uns, besonders in schweren Zeiten, wie nur sie es können. Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Molly ♥

“Liebe Sylvia!

Danke, danke, danke für deine schönen Zeilen! Es ist so, als könnte ich Molly jetzt noch besser verstehen! Es ist so schön!

Ich wollte so gerne wissen, wo Molly herkommt und Bauernhof kann ich mir gut vorstellen bei ihr! Einen Leckerli-Ball haben wir nicht, den hatte ich früher aber mal. (Vielleicht wünscht sie sich den wieder!)

Tatsächlich liegt unser Hund Charlie auf seinem Kissen im Schlafzimmer und schaut von unten auf Molly herauf, da er sehr eifersüchtig ist. Manchmal jagt er sie weg. Ich verstehe sehr gut, dass es für sie unruhig ist, bei uns zu schlafen. Wegen Charlie, aber auch wegen unseren Bewegungen und wenn unsere Tochter zwischen uns schläft, ist wirklich kaum Platz für Molly.

Sie kennt mich anscheinend sehr gut, ich bin beeindruckt! Ich zweifel oft an mir und tue viel für andere, das stimmt. Wahnsinn, wie Molly das spüren kann! Und es ist wunderschön zu wissen, dass mein Papa da ist, irgendwie. Und lächelt wenn, es mir/uns gut geht. Das erwärmt mein Herz, denn er fehlt mir schon sehr, gerade jetzt!

Liebe Sylvia, ich danke dir sehr! Es war wunderschön, das alles zu lesen! Ich wünsche dir von Herzen alles Gute. Wir werden bestimmt wieder Kontakt haben und ich hoffe nach wie vor, dass ich irgendwann auf eines deiner Seminare kommen kann.

Ganz liebe Grüsse und weiterhin tolle Begegnungen mit den zauberhaften Tieren!

Tanja”

Ja, heute ist der 1. April…

und normalerweise der Tag, an dem sich die Menschen traditionell “in den April schicken”, doch da wir durch das, was so geschieht eh seit einiger Zeit das Gefühl haben, in den April geschickt zu werden, ist es gerade irgendwie nicht die Zeit, zusätzlich verwirrende oder falsche Nachrichten zu streuen… auch wenn lachen sooo gut tut.

Deshalb poste ich für euch einfach diese wunderschöne strahlende rosa Blüte, um euch ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und euch damit einen guten Start in diesen besonderen April zu wünschen… von Herzen Alles Liebe und Gute und ganz viel Kraft für diese Zeit, die wir uns noch vor Kurzem so nie hätten vorstellen können…

Übrigens ist die Farbe Rosa im Moment sehr hilfreich, wenn es um Ängste und fehlende Zuversicht geht, denn sie symbolisiert die Herzensenergie, die uns jetzt besonders unterstützt. Stellt euch einen rosa Lichtstrahl vor, der von oben kommt und euren ganzen Körper durchströmt, alle Chakren – Energiezentren… für Ruhe, Gelassenheit, Vertrauen! Stellt euch vor, wie dieses rosa Licht euch einhüllt!

Die Energie der Liebe bringt unsere Herzen wieder ins Gleichgewicht.

Auch der Rosenquarz ist im Moment ein guter Unterstützer. Er gleicht Ängste aus, bringt Ruhe, Gelassenheit, inneres Gleichgewicht! Er ist ein sehr starker Heilstein für das Vertrauen und die Liebe, auch zu uns selbst. Er stärkt innerlich auch auf körperlicher Ebene für Herz, Lunge, Blut, Kreislauf. Man kann ihn bei sich tragen, im Bereich der Brust/des Herzens als Anhänger z.B., aber auch unters Kopfkissen legen. Seine Energie geht mit unserer Herzensenergie in Resonanz und unterstützt uns wunderbar, um wieder Vertrauen zu finden.

Denn… Je stärker wir innerlich sind, je ruhiger wir in unserer Mitte bleiben, desto mehr können wir auch das Kraftfeld um uns herum aufbauen, das uns schützt… und diese Energie halten.

In diesem Sinne… ♥

Ja, es stimmt! Doch wie? Ganz ehrlich… wie wäre es mal mit hinterfragen, statt immer nur zu klagen, und still zu ertragen… mit dieser „guten alten Wut“, die manchmal so gut tut, weil sie sich vor die Angst stellt, hinter der sich die Liebe verbirgt:

Diese alles durchdringende Liebe zum Leben!

Wie wäre es mit diesem Mut, der immer dann aus der Verzweiflung erwächst, wenn alles aussichtslos scheint, es keinen Weg mehr gibt… diesem Willen, zu überleben, diesem fast trotzigem „Jetzt erst recht!“ das uns stärker werden lässt!

Nämlich, all dem zu trotzen, was wir viel zu lange hingenommen haben… nicht den Kopf in den Sand zu stecken, aus Angst, anzuecken… nicht auf die Erlösung von „irgendwoher“ zu warten, sondern wieder an uns selbst zu glauben, für uns einzustehen, wieder aufzustehen, zu kämpfen…

Wie es die Menschen schon immer getan haben, immer dann, wenn es am schwersten war und in den schlimmsten Zeiten… fanden sie diese uralte Kraft, die in uns allen ist… wie in der Natur, die uns das immer wieder zeigt… wenn scheinbar alles zusammenbricht:

Die Kraft, niemals aufzugeben! Das tiefe Vertrauen in das Licht!

Es geht um uns… und diese Welt! Um Liebe, Freiheit… und Leben! Ja, es wird sich viel verändern… weil es muss! Und ich hoffe, dass wir erwachen werden… denn es liegt an uns, wie wir weitergehen!

Wie sagte Pippi Langstrumpf, als der Sturm stärker zu werden droht… „Das macht nichts! ICH AUCH!“

Für alle Sturmtänzer da draußen ♥

(Sylvia Raßloff)