müssen wir manchmal erst alles verlieren… um ganz neu anfangen zu können.

Vielleicht müssen wir manchmal ganz tief fallen… um zu erkennen, was wirklich wichtig ist.

Vielleicht müssen wir erst loslassen, um Freiheit zu gewinnen…

endlich die Augen öffnen, um die ganze Wahrheit zu sehen… hinfallen, um wieder aufzustehen…

Vielleicht erkennen wir manchmal erst dann, wie stark wir sind… wenn es keinen anderen Weg mehr gibt.

Vielleicht liegt in unseren größten Ängsten die größte Chance verborgen.

Vielleicht müssen wir manchmal an unsere Grenzen gehen… um uns selbst (wieder) zu finden.

Vielleicht müssen wir manchmal erst das Schlechte erleben… um das Gute zu schätzen zu wissen…

Vielleicht ist das alles nicht leicht… doch vielleicht sind die Zeiten, die am schwersten sind, da…

um am meisten lernen… denn in unseren größten Schwächen

liegen unsere größten Stärken verborgen.

© Sylvia Raßloff

Vielleicht vergessen wir das manchmal… oder es geht einfach im Alltag unter. Doch es ist so wichtig… dankbar zu sein, für das, was uns gegeben wird…

Danke für die Freundschaft! Danke, dass es dich gibt! Danke, dass du da bist… einfach so… egal, wo… tief im Herzen verbunden! Danke für die Liebe… für die schöne Zeit… für die Erinnerung! Danke für diesen Weg, den du mit mir gehst… auch wenn es nicht immer leicht ist! Danke, dass du da bist, wenn ich dich brauche! Danke für das Lachen, das Zuhören… Danke für das Verstehen! Danke für dich… dass es dich gibt in meinem Leben!

Danke an die Menschen und Tiere, die uns begleiten!

DANKE FÜR EUCH!!! ♥

Danke für eure lieben Kommentare auf meiner FB-Seite:

“Danke für deine inspirierenden, emotional immer berührenden Beiträge!” (Gudrun)

“Ich glaube ich habe es dir oft gesagt, jedes einzelne Mal aus tiefsten Herzen so gemeint❣️ Danke das ich dich kennen und schätzen darf ❤️” (Monika)

“Danke, das es Dich gibt- und deine Gabe <3 Du hast schon so vielen geholfen, unter anderem auch mir… Dankeschön!” (Klaudia)

Erden, verbinden, zurückkommen… Kein Telefon, keine Gedanken… Nur wir und die Natur… Es ist so wichtig!

Ihr Lieben, genießt das milde Herbstwetter und habt einen wunderschönen Tag ♥

Cuno hat sich gestern auf die Reise begeben… und ich durfte ihn und seine Menschen begleiten… Machs gut Großer, du stolze wundervolle Seele <3… Run free, auf den grünen Wiesen dort! Liebe Moni, ich sende euch eine Umarmung und wünsche euch ganz viel Kraft für die kommende Zeit! Es ist das Schwerste von Allem… und doch der größte Liebesdienst…

“Danke von Herzen liebste Sylvia Raßloff für deine Begleitung, dass du so prompt für uns ALLE da warst… Es ist für mich der grösste Schmerz überhaupt und dennoch ist es mir bewusst, dass ALLES GUT IST… Er hat es uns gestern ganz deutlich gezeigt/gesagt… es ist Zeit, zu gehen… den schweren, belasteten Körper zu verlassen… Seine Liebe zu uns tragen wir für immer in unseren Herzen… Du fehlst “großer Brauner”…. Es wird brauchen, bis sich die Wunde des irdischen Schmerzes schließt……

Danke noch einmal für ALLES, was du für Cuno/uns getan hast. Es tut gut zu wissen, dass er gut angekommen ist und endlich leicht, frei und unbeschwert sein kann.”

“Die Spuren im Herzen sind die tiefsten überhaupt…

denn wir können nur das zurücklassen, was wir in unserem Leben berührt haben… so, wie es die Tiere tun… mit allem, was sie uns entgegenbringen… anvertrauen… Das, was sie uns jeden Tag schenken… offen, echt… ohne zu fragen, ob sie genug dafür zurückbekommen… ist Liebe… bedingungslos! Sie zeigen uns, dass wir die wichtigsten Dinge nicht mit den Augen sehen, nicht anfassen können. Jeden Tag… geben Sie alles… ihre Freude, ihre Liebe… und sich selbst! … Und sie hinterlassen so viel von all dem, wenn sie gehen. Nein, es sind keine Dinge… es sind Spuren von Liebe, die unsere Seele berühren. Das ist es, was bleibt.” (Sylvia Raßloff)

Sunny war nach einem Fahrradunfall am 17.10.2016 in Panik entlaufen und es gab keine einzige Sichtung… Nachdem ich am 19. in der Nacht Kontakt aufgenommen hatte, kam er nach Hause…

Danke von Herzen für diese Rückmeldung zu meiner Hilfe durch Tierkommunikation und Heilreise bei der verzweifelten Suche nach Sunny <3, der nach einem Fahrradunfall in Panik entlaufen und von da an anderthalb Tage bis zur 2. Nacht gestern spurlos verschwunden war… als mich sein Frauchen anschrieb… Danke Sabine, für deine lieben Worte und das Vertrauen!

“Liebe Frau Raßloff, danke, dass Sie mich quasi mitten in Nacht erhört haben…..!!! Ich bin immer noch baff und unendlich dankbar, das wir 4 jetzt wieder glücklich schlafen können… Ich habe Ihren Schutz gespürt, als ich ihn satt, total entspannt und happy um 01:10 Uhr vorfand… Das war unglaublich… ich habe ihn angesehen und bin jetzt noch völlig überwältigt… was für ein körperlich/geistig spürbares Erlebnis… einfach unbeschreiblich… aber Sie wissen es… Meine Hochachtung und unendliche Dankbarkeit…!!!! Sie haben uns, Piri (Polen), Sunny u. klein Shorty (Rumänien), glücklich gemacht…!!!”

“Ich bin überglücklich und möchte mich bei allen fleißigen Teilern und für die Tips und die mentale Unterstützung ganz herzlich bedanken…!!! Ihr seid super…!!!

Meinen größten Dank und Respekt, geht an Frau Sylvia Raßloff, der Tierkommunikatorin, die ich aus Verzweiflung über nicht 1 Sichtung… um 22:00 angeschrieben und sie gebeten habe, uns zu helfen… Sie tat es… mitten in der Nacht… und er kam zurück… nachdem sie mich bat Körbchen und Fressen raus zu stellen… hat es nur eine 1/2 Stunde gedauert…!!! Das ist unglaublich… bin noch immer völlig überwältigt….MERCI <3

Nachdem es keine einzige Sichtung gab… habe ich mich gestern 22:00 an Sylvia gewand, die trotz der Uhrzeit bereit war, mir zu helfen… Sie sah/fühlte, dass er sich in einem unweiten Versteck unter Schockstarre befand, deshalb hat er auch nicht auf die vielen Helfer reagieren können… Um 24:20 bat sie mich, Körbchen und Futter raus zu stellen und wollte ihn auf der Heimreise begleiten… Um 01:10, nach 2.x nachsehen, war er da!!!… total entspannt und hatte schon gefressen… bin immer noch immer überwältigt und überglücklich…!!!”