Bald ist Weihnachten… Wir überlegen, was wir schenken… Doch die wertvollsten Dinge im Leben kann man nicht kaufen…

Die Tiere schenken sie uns… jeden Tag, ihr Leben lang… immer wieder. Ihre Liebe, ihre Treue… Zuneigung, Wärme, Nähe und Geborgenheit. Einfach so… jeden Tag… ein Lächeln… ihre Freude, uns zu sehen. Jedes Mal aufs Neue… egal, wie lange wir fort waren… “Ich hab dich vermisst!”

Jedes Tier geht ohne Besitz durchs Leben… doch sie geben uns die größten Geschenke, die wir erhalten können. Wir sollten sie immer dankbar annehmen… sie zu schätzen wissen… ihnen all das zurückgeben und sie niemals enttäuschen…

Uns Zeit nehmen für sie… und für die, die wir lieben… denn Zeit ist das Kostbarste, was wir haben… geben, schenken können… um ihnen für all das zu danken… so lange sie bei uns sind!

(Sylvia Raßloff)

Max (4) ging es gar nicht gut, als seine Menschen sich mit einem Hilferuf an mich wandten. Er hatte akute Schmerzen und Probleme im Bewegungsapparat und auch sonst hat er einige körperliche Belastungen mitgebracht. Danke von Herzen <3 für diese so schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Heilreise (Energiefeld-Heilung) für ihn…

“Meine liebe Sylvia,

unsere grenzenlose Dankbarkeit, lässt sich in Worten gar nicht ausdrücken!!!! Mal wieder hast Du uns am allertiefsten Punkt unseres Herzens berührt!!!!

Es ist so lieb, dass Du Dir Zeit für uns genommen hast und sofort mit Deiner Heilreise für unseren Buben begonnen hast!!! Deine Zeilen haben uns so sehr berührt, Du schreibst so einfühlsam, so wunderschön!!! Dieses Gefühl, dass Du uns ein Stück auf Max‘s Heilreise mitgenommen hast und wir ihn somit “begleiten” durften ist wundervoll!!!! Deine Beschreibung hierzu ist so einzigartig—so faszinierend-soooo schön—-da kullern die Tränen!!!! Ich weiß gar nicht, wie oft ich Deine wunderbaren Zeilen gelesen habe!!

Liebe Sylvia, 1000 Dank für all Deine liebevollen, intensiven Heilungsprozesse, für die Unterstützung Deiner Helfer und für Deine weiße Büffelfrau!!!! Deine Heilreise hat Max soooo gut getan!!! Er hatte ja zu dem Zeitpunkt meines Schreibens an Dich, seit morgens, heftige Schmerzen in der Hüfte, mochte sich nicht bewegen und konnte kaum eine Treppenstufe gehen. Es war schlimm, unseren kleinen Buben so leiden zu sehen. Abends war er dann recht unruhig, schlief aber später ganz entspannt. Zu dieser Zeit hast Du mir geschrieben, dass Du mit seiner Heilreise begonnen hast!!!

LIEBE SYLVIA, am nächsten Morgen war unser Räuber wie ausgewechselt : er war voller Energie und Tatendrang!!! Er wollte spielen, rennen, toben—der Schalk saß ihm wieder im Nacken!!!! Danke, dass Du auch seinen Schutz nach außen wieder aufgebaut hast!!!! Dass er überhaupt nicht geschützt war, erklärt aber vielleicht auch sein manchmal unsicheres und vorsichtiges Verhalten. Aber im Laufe der Woche hat sich da auch noch viel positiv verändert! Er ist z.B. ausgeglichener und selbstsicherer geworden! Er traut sich viel mehr zu!!! Er geht entspannter an viele Dinge ran! WAHNSINN !!!!!

Und wieder einmal ist es einfach Fakt und wundervolle Wahrheit (und ja ich weiß, ich wiederhole mich, aber ich kann es gar nicht oft genug sagen) : DU BIST UNSER ENGEL AUF ERDEN!!! Es ist ein wunderbares Gefühl, zu wissen, dass es Dich gibt!!! Ich denke, eine weitere Heilreise wird Max unglaublich gut tun! Danke, dass du nochmal für ihn reist! Wir freuen uns schon so riesig darauf, Dich kennenzulernen und Dein Seminar zu besuchen !!!!! Ich kann es kaum erwarten!

Wir alle drücken Dich ganz fest Du Liebe…

von Herz zu Herz !!!!

Gaby”

Die Tierkommunikation ist nämlich auch… und vor allem… eine Reise zu uns selbst. “Du erkennst dich selbst erst dann… wenn du deine Seele in den Augen eines Tieres siehst.” Wahrhaft, offen, ehrlich… zeigen sie uns, wer wir wirklich sind… sind Spiegel unserer Seele. In ihren Augen spiegeln sich all unsere Stärken, aber auch unsere Schwächen wider… wenn wir bereit sind, danach zu suchen. Sobald wir anfangen, ihnen wahrhaft zuzuhören… die Weisheit in ihnen zu sehen… können wir so viel von ihnen lernen.

Die Tiere bringen uns dazu, innezuhalten… und demütig zu sein… Sie sind so unendlich rein, so ehrlich, so augenblicklich. Sie lehren uns so unglaublich viel… über uns selbst, über die Welt und das Leben an sich. Sie zeigen uns immer wieder, was wirklich wichtig ist. Wenn wir anfangen, sie zu hören, durch ihre Augen zu sehen… wird so Vieles ganz klein, was vorher so wichtig schien. Sie bringen uns dazu, uns selbst zu verändern.

Wir können gar nicht anders… wenn wir all die Liebe fühlen, die sie ohne Falsch mit ihren reinen Herzen in die Welt hinaustragen… bereit sind, immer wieder zu verzeihen… und uns dazu bringen, all das Gute zu sehen. Frei von Äußerlichkeiten und tief verbunden mit der Natur und sich selbst… lehren sie uns all das, was Menschen uns niemals beibringen können.

(Sylvia Raßloff)

Möchtest Du lernen, die Sprache der Tiere zu verstehen?… Möchtest du wissen, wie es deinem Tier geht… was es denkt, fühlt…

Informationen zu den Seminaren -> https://www.tiere-verstehen.com/seminare-tierkommunikation/

Seminar-Termine -> https://www.tiere-verstehen.com/termine/

Anmeldung über https://www.tiere-verstehen.com/kontakt/ oder per E-Mail an: info@tiere-verstehen.com

Danke Martina für das so schöne Bild 📷 www.martina-kaup.de (Kalif ♥)

Wenn wir entspannt träumen…

sind wir im Einklang mit dem Herzschlag unserer Erde… Was für ein wundervolles Gefühl!

Genau wie in der Meditation und in tiefer Entspannung – an der Grenze zwischen Schlafen und Wachen – schwingt unser Körper, unser Gehirn in ihrer Frequenz… sind wir in Resonanz mit ihrem Pulschlag… seit Millionen von Jahren verbunden.

“Wenn wir ganz still sind, ganz bei uns sind…” treten wir in Kontakt mit Mutter Erde, mit uns selbst… und mit allem, was lebt… und dieser besondere Zustand ermöglicht es uns auch, Informationen außerhalb unserer 5 Sinne erhalten.

“Wenn die Gedanken zum Stillstand kommen… und du nicht mehr denkst, sondern nur noch fühlst… fängst du an, zu verstehen.”

(Sylvia Raßloff)

Diese berührende Satz aus einer Facebook-Erinnerung ist so wahr (Danke Silvia)… nicht nur, wenn wir ein Tier, einen geliebten Seelengefährten verloren haben, sondern in Bezug auf unser ganzes Leben. Wahres Glück ist „ohne Sinn“ nicht möglich, sagt man und es stimmt…

Würde man uns alle möglichen Dinge nehmen, wir würden es verkraften, doch niemals den Sinn… Wir brauchen einen tieferen Sinn für alles, wofür wir stehen, wohin wir gehen, wofür wir kämpfen… einen Inhalt, einen Antrieb für unser Dasein… etwas, was das Leben für uns lebenswert macht…

Für jemanden dazusein, zu lieben, zu lernen, zu lehren, etwas weiterzugeben… etwas, das unsere Herzen erfüllt… das „WOFÜR” wir leben. Erfüllung finden wir in all dem, was eben nicht nur mit dem Verstand – nicht im funktionieren – sondern auch und vor allem mit unserem Herzen im Einklang ist.

Wir finden sie nicht in dem, was wir nehmen… sondern in dem, was wir fühlen und geben… denn es kommt tausendfach zurück. Das ist das wahre Glück.

(Sylvia Raßloff)